Motorradlenker stirbt bei Kollision mit einem PW

HARD. Gestern um 13.17 Uhr fuhr ein 38-jähriger Mann aus Hard mit dem PW auf der Rheinstrasse in Fahrtrichtung Bregenz. Er führte eine weitere Person im Fahrzeug mit. Der PW-Lenker wollte dann links abbiegen und in das Gelände der OMV-Tankstelle Hard, Rheinstrasse 24, zufahren.

Drucken
Teilen

HARD. Gestern um 13.17 Uhr fuhr ein 38-jähriger Mann aus Hard mit dem PW auf der Rheinstrasse in Fahrtrichtung Bregenz. Er führte eine weitere Person im Fahrzeug mit. Der PW-Lenker wollte dann links abbiegen und in das Gelände der OMV-Tankstelle Hard, Rheinstrasse 24, zufahren.

Zur selben Zeit fuhr ein 30-jähriger Mann aus Appenzell Innerrhoden mit einem Cross-Motorrad mit laut Zeugenaussagen deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Gegenrichtung. Der Motorradlenker konnte dem abbiegenden PW nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte gegen die Beifahrerseite des Fahrzeuges.

Der Motorradlenker erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Insassen im beteiligten PW blieben unverletzt. Der PW wurde schwer, das Motorrad total beschädigt. Die L 202 (Rheinstrasse) war in der Zeit von 13.32 Uhr bis 15.07 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Der Verkehr musste im Bereich der Unfallstelle über Gemeindestrassen von Hard umgeleitet werden.

Am Einsatz waren ein Notarztteam, Kräfte der umliegenden Feuerwehren sowie der BMI-Hubschrauber der Fest Hohenems beteiligt. Die Unfallaufnahme und Verkehrsregelung wurde von Beamten der PI Hard und PI Höchst sowie des KKD des BPK Bregenz (Spurensicherung) durchgeführt.

Ein Alkotest beim PW-Lenker verlief negativ; beide beteiligten Fahrzeuge wurden vorläufig sichergestellt. (LPD Vorarlberg)