Morchelzeit

Im Frühling lässt ein aufgeheizter Boden und warmer Frühlingsregen die Morcheln als erste Pilze aus dem Boden schiessen. Sie wachsen bei idealen Wetterbedingungen über Nacht. Zuerst die Spitz- dann die Köstliche- gefolgt von den Käppli- und zum Schluss die Mai- oder Speisemorchel.

Drucken
Teilen
Bild: Wisi Langenegger

Bild: Wisi Langenegger

Im Frühling lässt ein aufgeheizter Boden und warmer Frühlingsregen die Morcheln als erste Pilze aus dem Boden schiessen. Sie wachsen bei idealen Wetterbedingungen über Nacht. Zuerst die Spitz- dann die Köstliche- gefolgt von den Käppli- und zum Schluss die Mai- oder Speisemorchel. Mit Suchen allein ist es nicht getan. Eine Morchel will überlistet sein. Auf die Frage nach dem Fundort erhält man keine oder eine nicht ganz richtige Antwort. (wl)