Montlingen siegt zum Heimspiel-Abschluss

Drucken
Teilen

Fussball Dank einem 3:2(2:2)- Heimsieg gegen die U21 des FC Rapperswil-Jona holt sich der FC Montlingen den dritten Vollerfolg in diesem Jahr. Der Unterschied machte Marko Zdravkovic mit zwei Toren.

Obwohl es für beide Teams um nicht mehr viel ging, machten sie ein solides Spiel vor 140 Zuschauern auf dem Kolbenstein. Vor allem die Rheintaler zeigten nach dem eher dürftigen Auftritt letzte Woche gegen Widnau eine klare Steigerung. Dank des Siegs bleibt Montlingen weiterhin im vorderen Mittelfeld der Liga.

Marko Zdravkovic als zweifacher Torschütze

In der 13. Spielminute versenkte Mittelfeldspieler Damian Tiziani, der nicht bekannt ist für das Toreschiessen, den Ball aus rund 20 Metern ins Tor. Die jungen Gäste vom Obersee hatten aber nur drei Zeigerumdrehungen später eine Antwort parat: Der abgefälschte Abschluss von Yesilcayir landete zum Ausgleich im Tor. In der 29. Minute gingen die Kolbensteiner durch Zdravkovic wieder in Front. Auch der zweite Treffer war ein herrlicher Distanzschuss. Wie schon beim ersten Tor der Rheintaler, benötigten die Gäste exakt gleich lange, um wieder auszugleichen. Nach einem Fehler des jungen Pascal Wittwer im Tor der Montlinger profitierte Giovanni Giallongo und erzielte den Ausgleich mit einem Lobball. Es war die letzte gute Aktion vor dem Pausentee.

Montlingen nach Umbruch im Winter im Soll

Die beiden Mittelfeldteams neutralisierten sich in der schwächeren zweiten Hälfte mehrheitlich im Mittelfeld. Chancen waren in der ersten halben Stunde des zweiten Durchgangs Mangelware. Erst nach 73 Minuten konnten die Statistiker unter den Zuschauern die erste Möglichkeit vermerken. FCM-Torhüter Pascal Wittwer musste zweimal gegen die Gäste eingreifen. Zehn Minuten vor Ende der Partie kamen die Oberrheintaler zu ihrer Chance und nutzten diese sogleich zur Entscheidung der Partie. Wiederum war es Marko Zdravkovic, der mit seinem Abschluss erfolgreich war. Mit dreizehn Punkten aus zehn Spielen liegen die Rheintaler im Soll nach dem Umbruch im Winter. (dsi)

2. Liga, Gruppe 1

Montlingen – Rapperswil-Jona II 3:2 (2:2)

Kolbenstein – 140 Zuschauer – SR: A. Kilic.

Tore: 13. Tiziani 1:0, 16. Yesilcayir 1:1, 29. Zdravkovic 2:1, 32. G. Giallongo 2:2, 80. Zdravkovic 3:2.

Montlingen: Wittwer; Walt, Gächter, Bont, Bojaxhi; Berisha, Tiziani, Klingler, Wüst, K. Lüchinger (58. Jokiel); Zdravkovic (82. Fer­nandez).

Rapperswil II: Comolli; Junuzi, Talevik, Dzaferi (82. Porcic), G. Giallongo; C. Giallong (7. Lehmann, 55. Bühler), Samardizic, Kalaba, Canet; Yesilcayir, Kälin.

Gelbe Karten: 39. Klingler (Reklamieren), 47. Tiziani, 74. Gächter, 91. Canet, 91. Fernandez, 93. Kalaba (alle Foul).