Montlingen findet den Weg

Am kommenden Mittwoch, 29. Juni, findet in Montlingen der 13. Dorf-OL statt. Der Anlass bildet den Höhepunkt in der Serie der «OL für alle».

Mario Ammann
Merken
Drucken
Teilen
Montlingen erwartet Gross und Klein am Dorf-OL: Familien können gratis starten. (Bild: ma)

Montlingen erwartet Gross und Klein am Dorf-OL: Familien können gratis starten. (Bild: ma)

ORIENTIERUNGSLAUF. Der Rheintaler OL-Cup ist bereits in seiner 14. Saison. Kein anderer Dorf-OL ist länger und häufiger im Programm als der «OL für alle» von Montlingen.

Das ganze Dorf macht mit

Im September 2004 hatte die Premiere stattgefunden. Bereits im Folgejahr wurde der Anlass auf einen Termin kurz von den Sommerferien gelegt. Seither hat der Montlinger Dorf-OL einen festen Platz im regionalen Sport-Angebot. Dabei hat die Idee, den Orientierungslauf der ganzen Bevölkerung zu präsentieren, nirgends so viel Erfolg wie in Montlingen. Hier kommt Mitmachen wirklich vor dem Rang. Auch in diesem Jahr werden wieder mehrere Hundert Teilnehmer diesen Aspekt in den Vordergrund stellen.

Aktualisierte Karte

Patrick Zbinden, Mitglied der für die Technik zuständigen OL-Gruppe St. Gallen/Appenzell und Mitglied des nationalen Juniorenkaders, hat die bestehende OL-Karte auf den neuesten Stand gebracht und als Bahnleger auch die verschiedenen Strecken geplant. Diese Aufgabe ist auch für ihn eine wertvolle Herausforderung, weil er sich intensiv mit dem Gelände auseinandersetzen muss. «Die möglichen Postenstandorte bekommen in den Augen des Bahnlegers eine ganz andere Bedeutung als nachher für den Teilnehmer», erklärt Erwin Wälter als Gesamtkoordinator der Serie. Der Läufer müsse die für ihn schnellste Route erkennen. Demgegenüber wählt der Bahnleger Standorte aus, die möglichst zwei und mehr verschiedene Varianten offen lassen. Dazu Erwin Wälter: «Wenn das gelingt, freut sich das OL-Herz!» In jedem Fall aber könne der ambitionierte Sportler sein Laufvermögen unter Beweis stellen. «Dieser Trainingseffekt ist nicht zu unterschätzen.»

Gratis-Start für Familien

Wie in Montlingen aufgrund der hohen Beteiligung üblich, beginnt der Dorf-OL am nächsten Mittwoch wiederum um 17 Uhr. Das Zentrum mit der Anmeldung bildet die Schule Montlingen.

Die Teilnehmer starten in freier Reihenfolge bis längstens 19.30 Uhr. «Wir haben das Datum so gewählt, dass niemand wegen der Fussball-EM fernbleiben muss», schmunzelt Wälter. Familien kann dank Sponsoren ein Gratis-Start angeboten werden. Die Männerriege führt in bekannter Manier eine Festwirtschaft. www.olgsga.ch.