«Monsieur Claude und seine Töchter»

Heute um 21.30 Uhr (mit dem Eindunkeln) wird auf dem Vorplatz der katholischen Kirche in Altstätten der Film «Monsieur Claude und seine Töchter» gezeigt. Die Kasse öffnet um 20 Uhr.

Drucken
Teilen

Heute um 21.30 Uhr (mit dem Eindunkeln) wird auf dem Vorplatz der katholischen Kirche in Altstätten der Film «Monsieur Claude und seine Töchter» gezeigt. Die Kasse öffnet um 20 Uhr.

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genauso bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. (pd)

«Usfahrt Oelike»

Morgen Sonntag steht bei der katholischen Kirche in Altstätten der Film «Usfahrt Oelike» auf dem Programm, ebenfalls ab 21.30 Uhr und Kassaöffnung um 20 Uhr.

Wenn Hans zurückblickt, muss er sagen: Das war ein gutes Leben. Er hat die Welt gesehen, sein Martheli geliebt und ja, zwei, drei Dinge sind schiefgelaufen. Aber darüber muss man nicht reden. Und jetzt? Seit zwei Jahren ist Martha tot, er kann den Alltag kaum noch bewältigen, und von einem Besuch beim Tierarzt kommt sein geliebter Hund Miller nicht mehr nach Hause zurück. Hans ist müde. Eigentlich mag er nicht mehr. Er möchte sterben. Aber darüber spricht man nicht. Oder bestenfalls mit Willi, seinem Freund. (pd)