Monica Bangerter für Schulpräsidium und Oberstufenschulrat nominiert

MARBACH. Die CVP-Ortspartei Marbach hat Monica Bangerter fürs Präsidium der Schulgemeinde Marbach sowie für den Oberstufenschulrat nominiert. Der amtierende Schulratspräsident Alexander Breu tritt wegen seiner Kandidatur fürs Altstätter Stadtpräsidium nicht mehr an.

Drucken
Teilen
Die Kandidaten der CVP Marbach. Hinten, stehend, von links: Koni Hungerbühler, Pirmin Hutter, René Zünd; kniend, von links: Mark Schärz, Daniel Brack. Vorne, von links: Manuela Frei, Monica Bangerter, Stefan Raschle, Anita Hegglin, Ernst Dietsche. (Bild: pd)

Die Kandidaten der CVP Marbach. Hinten, stehend, von links: Koni Hungerbühler, Pirmin Hutter, René Zünd; kniend, von links: Mark Schärz, Daniel Brack. Vorne, von links: Manuela Frei, Monica Bangerter, Stefan Raschle, Anita Hegglin, Ernst Dietsche. (Bild: pd)

Die CVP Marbach hat an der Nominationsversammlung am Mittwoch im Restaurant Linde die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeindewahlen vom 23. September nominiert. Bekanntlich wurde der amtierende Schulratspräsident Alexander Breu von der CVP Altstätten als Kandidat fürs Stadtpräsidium Altstätten nominiert. Breu will sich voll auf diese Kandidatur konzentrieren und hat deshalb entschieden, nicht mehr als Präsident für den Schulrat Marbach zu kandidieren. Die CVP bedauert einerseits den Verlust des engagierten und initiativen Schulratspräsidenten, hat aber andererseits Verständnis und ist auch stolz auf die Nomination eines ihrer Parteimitglieder. Sie wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg für die bevorstehenden Wahlen.

Nicht die erste Doppelkandidatur

Als Nachfolgerin Alexander Breus im Marbacher Schulratspräsidium hat die CVP Monica Bangerter nominiert. Sie kandidiert gleichzeitig als Bisherige für den Oberstufenschulrat Rebstein-Marbach. Mit ihrer Doppelkandidatur betritt Monica Bangerter kein Neuland. Bereits vor mehr als 25 Jahren war einer ihrer Vorgänger ebenfalls Mitglied beider Räte. Die CVP ist denn auch überzeugt, dass beide Schulgemeinden von dieser Doppelkandidatur nur profitieren können.

Stefan Raschle für Gemeinderat

Im Weiteren galt es, für den nach 20 Jahren zurücktretenden Gemeinderat Albert Ebneter einen Ersatz zu finden. Die CVP hat Stefan Raschle nominiert, der seit knapp zwei Jahren in Marbach wohnt. Er war in seiner früheren Wohngemeinde Mitglied der GPK der Politischen Gemeinde und kennt somit die Aufgaben einer Gemeinde bestens.

Ebenfalls mussten für Anni Büchel als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission der Politischen Gemeinde und Claude Zünd als GPK-Mitglied der Primarschule Nachfolger gesucht werden. Für die GPK der Gemeinde stellt sich neu Manuela Frei zur Verfügung, für die GPK der Primarschule Anita Hegglin.

Weiter wurden folgende bisherigen Amtsträger nominiert. Politische Gemeinde Marbach: René Zünd, Gemeindepräsident, Koni Hungerbühler, Gemeinderat, Mark Schärz, Gemeinderat, Daniel Brack, GPK-Mitglied. Primarschule Marbach: Ernst Dietsche, Schulrat, Pirmin Hutter, GPK-Mitglied.

Mit Freude darf die CVP Marbach feststellen, dass für alle Vakanzen gute, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten gefunden werden konnten. Mit einem grossen Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten für die Bereitschaft, sich für die Allgemeinheit zu engagieren und mit der Hoffnung auf eine ehrenvolle Wahl, konnte Präsident Daniel Brack die Nominationsversammlung mit einem kleinen Imbiss beschliessen. (pd)

Aktuelle Nachrichten