Mit Pro Senectute durch die Rheinschlucht

ALTSTÄTTEN. Die nächste Wanderung von Pro Senectute Rheintal führt die Seniorinnen und Senioren am kommenden Dienstag, 2. Oktober, in die imposante Rheinschlucht. Per Bahn fährt man bis zur Station Versam-Safien, 635 m ü. M.

Merken
Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Die nächste Wanderung von Pro Senectute Rheintal führt die Seniorinnen und Senioren am kommenden Dienstag, 2. Oktober, in die imposante Rheinschlucht. Per Bahn fährt man bis zur Station Versam-Safien, 635 m ü. M. Hier beginnt die Wanderung über gut ausgebaute Wege dem Vorderrhein entlang durch lauschige Auenwälder und Naturschutzgebiete.

Die Ruinaulta ist eine wilde Schlucht mit einem reissenden Fluss, weissen Steilwänden und weiten Wäldern. Auf Hinweistafeln am Weg von der Station Versam-Safien über Valdendas–Sagogn–Castrisch, 715 m ü. M., erfährt man viel Interessantes über die Natur und die Entstehung der Rheinschlucht. Unterwegs hat es schön gestaltete Familienrastplätze mit bequemen Sitzgelegenheiten. An einem dieser Rastplätze macht man eine ausgedehnte Mittagspause. Verpflegung aus dem Rucksack. Danach geht es gestärkt weiter zum Endpunkt der Wanderung, Ilanz, 702 m ü. M. Die Wanderzeit dieser leichten Wanderung beträgt vier Stunden. In Ilanz bleibt Zeit für die Besichtigung der ersten Stadt am Rhein und eine Erfrischung in einem Restaurant oder Café.

Abfahrt des Zugs ab Bahnhof Altstätten SBB um 7.42 Uhr, Rückkehr mit dem Zug um 19.16 Uhr. Anmeldung am Montag, 1. Oktober, zwischen 8 und 11 Uhr bei Wanderleiter Silvio Gruber auf Telefon 071 755 46 11. Verschiebungsdatum bei schlechtem Wetter wäre der Donnerstag, 4. Oktober. (pd)