Mit neuen Köpfen in die Zukunft

Die Genehmigung der neuen Statuten sowie die Wahl von vier neuen Vorstandsmitgliedern bildeten den Schwerpunkt der Hauptversammlung der CVP Rüthi. Fraktionspräsident Thomas Ammann berichtete Interessantes aus der Pfalz.

Rösli Zeller
Drucken
Der neu gewählte Vorstand (v. l.): Andreas Strebel, Tanja Bösch, Roger Seitz, Nicole Schmid, Jutta Cobbioni, Toni Lüchinger und Sepp Steiner. (Bild: Rösli Zeller)

Der neu gewählte Vorstand (v. l.): Andreas Strebel, Tanja Bösch, Roger Seitz, Nicole Schmid, Jutta Cobbioni, Toni Lüchinger und Sepp Steiner. (Bild: Rösli Zeller)

Rüthi. Mit einem Nachtessen aus der «Grütli»-Küche stimmten sich die CVP-Mitglieder auf den geschäftlichen Teil ein. Abgerundet wurde der Abend mit einem Lottomatch, bei dem auch die Kontaktpflege nicht zu kurz kam. Präsident Toni Lüchinger konnte unter den Anwesenden Gemeindepräsident Thomas Ammann mit Gattin Gabi begrüssen.

«CVP – unsere Zukunft»: Dies das Motto der HV wie auch der kommenden Zeit, welche von den National- und Ständeratswahlen geprägt sein wird. «Es ist auch der neue Slogan der ältesten Partei im Kanton St. Gallen», machte Lüchinger aufmerksam. Schlankere, direktere und auch effizientere Strukturen seien geschaffen worden.

Die neuen Statuten wurden diskussionslos genehmigt. Nach dem neuen Verteilschlüssel hat die CVP Rüthi unverändert acht Regionaldelegierte und bei der Kantonalpartei neu vier Sitze (bis anhin zwei).

Ziel erreicht

Das hochgesteckte Ziel, neue Mitglieder zu gewinnen, ist der Ortspartei mit vier neuen Vorstands- und einigen Neumitgliedern gelungen. Dieses Thema dürfe aber nicht als abgeschlossen betrachtet werden, sondern alle seien gefordert, im eigenen Umfeld neue Personen zu eruieren. Für die Kantonsratswahlen werden noch Personen gesucht. Gemäss der Kantonalpartei werden von der Ortspartei Rüthi ein bis zwei Personen erwartet, sagt Präsident Lüchinger.

Wahl des Parteivorstands

Der Parteivorstand setzt sich neu aus den Bisherigen, Jutta Cobbioni und Andreas Strebel, sowie den Neuen, Tanja Bösch, Nicole Schmid, Roger Seitz und Sepp Steiner, zusammen. Obwohl Präsident Lüchinger an der letztjährigen HV seinen Rücktritt angekündigt hatte, übt er das Amt noch bis Ende der Legislatur aus. Sein Engagement wurde mit grossem Applaus gewürdigt. Als Nachfolger für den bisherigen Revisor Roger Seitz wurde Daniel Baumgartner gewählt.

Informationen aus der Pfalz

Im August plant die CVP Rüthi einen Ausflug für Familien. Zudem machte der Präsident auf den Anlass vom 11. September aufmerksam, der anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums der CVP Rheintal stattfindet. Gemeindepräsident Thomas Ammann wird als Nationalratskandidat auf der Liste Süd und Ost aufgeführt sein. Auf grosses Interesse stiessen die Infos des Fraktionspräsidenten Thomas Ammann. Unter anderem stellte er die Motion Hasler, Widnau, und Ammann, Rüthi, zum Thema «Betreuungszulage für pflegende Angehörige» vor. Weshalb die Generationenbeziehungen in Zukunft so bedeutungsvoll werden, erläuterte er anhand von Tatsachen. Nach wie vor wird die grosse Mehrheit der älteren Menschen von ihren Angehörigen betreut und gepflegt. Nur jede fünfte Person verbringt den Lebensabend im Alters- oder Pflegeheim. Angesichts der wachsenden Zahl alleinstehender älterer Personen und der steigenden Zahl Kinderloser wird sich die Situation stark verändern. Pflegende Familienangehörige leisten ihre Arbeit Tag und Nacht und können auf Unterstützung durch Fachpersonen zählen. Die Stärkung der Angehörigenpflege soll mit der Einführung einer Betreuungszulage finanziell unterstützt werden, so Ammann.

Aktuelle Nachrichten