Mit Meso-Beauty-Lift bis zehn Jahre jünger aussehen

Nur ausgewählte Beauty-Institute dürfen Meso-Beauty-Lift anwenden. Das House of Harmony in Heerbrugg gehört als einziges Institut der Ostschweiz auch dazu.

Drucken
Astrid Srsa mit Mitarbeiterin Fabiola Risi bei einer Behandlung. (Bild: mia)

Astrid Srsa mit Mitarbeiterin Fabiola Risi bei einer Behandlung. (Bild: mia)

heerbrugg. Nicht jede Haut verträgt Unterspritzungen oder Eingriffe mit dem Skalpell. Angenehm und schmerzfrei ist dagegen das Meso-Beauty Lifting, das die mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Porotation öffnender Hautkanäle nutzt. Diese Methode wurde von Lailique zusammen mit Kliniken zur intensiven Straffung weiterentwickelt. Endlich können Biomoleküle und Hyaluron ohne Spritze die tieferen Hautschichten «unterfüllen». Das Resultat: Ein straffer, frischer Teint, der sechs bis zehn Jahre jünger wirkt. Dazu die bekannte Beauty-Expertin Petra Nos: «Besonders Frauen 40plus sind hellauf begeistert. Viele möchten dem chirurgischen Eingriff zuvorkommen und lange jünger aussehen.» Erhältlich ist das biologische «liften» bei speziell ausgebildeten Kosmetikerinnen und Beauty-Instituten. In Heerbrugg bietet das «House of Harmony», am Ulmenweg 7, diese spezielle Behandlung an, zurzeit zu Schnupperpreisen. Astrid Srsa hat in den letzten 25 Jahren immer schon auf neuste High-Tech-Geräte gesetzt und ihr Angebot immer wieder erweitert. Dazu gehört die MPL-Behandlung, eine Weiterentwicklung von IPL, für dauerhafte Haarentfernung. Eine Weltneuheit ist auch die Pro Cea-Behandlung, die für Zell- erneuerung eingesetzt wird. In den Wellness-Räumen werden zudem Bäder, Thai-Massagen und verschiedene fernöstliche und hawaiische Behandlungen angeboten. Auch im Bereich Permanent-Make-up ist House of Harmony führend. Infos: www.house-of-harmony.ch, Tel. 071 722 6576. (pd)