Mit dem Velo auf Eis und Schnee

Jedes Jahr sieht man auf den verschneiten und vereisten Strassen Velofahrer, die sich selbst von schlimmsten Witterungsbedingungen nicht abschrecken lassen, ihre Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Drucken
Teilen

Jedes Jahr sieht man auf den verschneiten und vereisten Strassen Velofahrer, die sich selbst von schlimmsten Witterungsbedingungen nicht abschrecken lassen, ihre Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Einen solchen Velofahrer als Autofahrerin vor sich zu haben, lässt meinen Adrenalinspiegel sofort steigen. Was, wenn er stürzt? Habe ich bei diesen Wetterverhältnissen überhaupt eine Chance, auszuweichen? Bin ich sogar schuld, wenn er stürzt und ich ihn verletze?

Ich selbst würde bei Schnee und Eis nie mit dem Velo fahren, weil ich weiss, wie schnell die Fahrt zur Rutschpartie werden kann. Wer bei Eis und Schnee das Velo zu Hause lässt und zu Fuss geht oder die öffentlichen Verkehrsmittel benützt, vermeidet es, sich und andere zu gefährden.

Ist Velofahren im Schnee nicht eher etwas für Extremsportler?

Aktuelle Nachrichten