Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mit 1,8 Promille durch Widnau: Fahrt endet auf Autodach

Am späten Mittwochabend hat ein stark alkoholisierter Lenker in Widnau eine Strassenlampe sowie eine Verkehrstafel umgefahren und ist gegen einen Baum geprallt. Bei der Fahrt, die schliesslich auf dem Dach endete, verletzte sich der 45-Jährige unbestimmt.
Bei der Kollision mit einem Baum überschlug sich das Auto des 45-jährigen Fahrers. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Bei der Kollision mit einem Baum überschlug sich das Auto des 45-jährigen Fahrers. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

(kapo/stm) Kurz vor Mitternacht war der 45-jährige Lenker unterwegs in Richtung Au. Aus zurzeit noch unbekannten Gründen fuhr er mit seinem Auto auf der Unterdorfstrasse auf eine Verkehrsinsel auf, wobei das Auto eine einbetonierte Strassenlampe aus dem Boden riss. Als das Auto in die dahinterliegende Fussgängertafel fuhr, hob es ab und prallte in einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf die Strasse abgewiesen, wo es auf dem Dach zum Stillstand kam.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, wurde der Fahrer beim Unfall unbestimmt verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille (entspricht 0,9 mg/l). Der entstandene Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.

Der Betrunkene verwüstete auf seiner Fahrt eine Verkehrsinsel. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Der Betrunkene verwüstete auf seiner Fahrt eine Verkehrsinsel. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.