MINIGOLF: Zwei Rheinecker sind Ostschweizer Meister

Patrick Gois gewinnt in Matzingen souverän den Ostschweizer Meistertitel in der Jugendkategorie. Seine Schwester Nadine gewinnt in der Kategorie Schüler.

Drucken
Teilen
Patrick und Nadine Gois vom Minigolf-Club Rheineck gewinnen in ihren Kategorien. (Bild: pd)

Patrick und Nadine Gois vom Minigolf-Club Rheineck gewinnen in ihren Kategorien. (Bild: pd)

Traditionell am Samstag vor dem Eidgenössischen Bus und Bettag trafen sich die Schüler sowie die Junioren auf der Miniaturgolfanlage Wyden in Matzingen bei schönem, teils bewölktem, jedoch trockenem Wetter zur Schüler- und Jugendmeisterschaft. Vom Minigolfclub Rheineck nahmen Patrick und Nadine Gois daran teil.

Von Beginn weg starke Resultate

Am Morgen begann das Training unter der Leitung der Ostschweizer Jugendtrainer. Es wurde in verschiedenen Gruppen auf den Bahnen trainiert. Wer keinen passenden Ball für die jeweilige Bahn hatte, bekam diesen zur Verfügung gestellt. So war die Stimmung sehr gut. Alle halfen sich gegenseitig und zwischendurch wurde erzählt und gelacht. Danach wurde das Training beendet, die Startgruppen ausgelost und das Turnier gestartet. Patrick Gois spielte in der Kategorie Junioren mit Lizenz mit seinem Nationalmannschaftskollegen aus Effretikon, Tim Lindros, zusammen. Beide starteten gut und hatten für 18 Bahnen nur 23 Schläge gebraucht. Dies ist in Matzingen ein ausgezeichnetes Resultat. Nadine Gois hatte an zwei Bahnen Pech und musste sich mit einer 40er-Runde zufrieden geben.Nach der ersten Runde gab es die Mittagspause. Der MGC Matzingen spendierte allen Spielern und Betreuern ein ausgezeichnetes Mittagessen auf der Anlage. Die Stimmung war gut, die gespielten Resultate wurden diskutiert und auch Tipps gegeben.

Nach zwei Runden Gleichstand

Patrick Gois und Tim Lindros brachten es fertig, in der zwei- ten Runde wieder genau gleich zu spielen. Beide kamen auf 26 Schläge. So musste die dritte und letzte Runde entscheiden. Patrick Gois durfte vorspielen. Mit seinen Assen setzte er seinen Kontrahenten von Beginn weg unter Druck. Dieser konnte nicht immer nachziehen und so erspielte er sich einen Vorsprung. Bahn zwölf, Schnecke, und Bahn dreizehn, Favoritentöter, sind die schwersten Bahnen auf dieser Anlage. Mit seinem Pokerface und seiner Coolness legte er auch hier zwei Asse vor. So wuchs sein Vorsprung stetig. An Bahn 18 hatte der Rheinecker schon fünf Schläge Vorsprung. So wurde er mit dem Tagesbestresultat von 77 Schlägen über drei Runden überlegen Ostschweizer Meister bei den Junioren mit Lizenz.

Steigerungslauf von Nadine Gois

Nadine Gois verbesserte sich auch stetig. In Runde zwei spielte sie eine 34er-Runde, in Runde drei gar eine 28. Dies ist ein gutes Gesamtergebnis von 102. Mit diesem Resultat entschied sie die Kategorie Schülerinnen mit Lizenz für sich.

Die beiden Siege wurden an der Preisverteilung ausgiebig gefeiert. Alle bekamen einen Preis, die Sieger natürlich einen etwas grösseren.

Der Minigolfclub Rheineck hofft, das nächstes Jahr mit mehreren Spielern und Spielerinnen teilzunehmen. Interessierte können sich an der Kasse auf dem Minigolfplatz in Rheineck melden. Schläger und Bälle werden zur Verfügung gestellt. (pd)