Mikrophon & Schrottplatz

Versammlungen im Hechtsaal seien vorzugsweise mit Mikrophon durchzuführen, meinte gestern Hansjörg Höchner. Er kritisierte ferner, der Bauplatz in der Kernzone, auf dem drei Mehrfamilienhäuser geplant sind, verkomme mehr und mehr zu einer «Schrottdeponie».

Drucken
Teilen

Versammlungen im Hechtsaal seien vorzugsweise mit Mikrophon durchzuführen, meinte gestern Hansjörg Höchner. Er kritisierte ferner, der Bauplatz in der Kernzone, auf dem drei Mehrfamilienhäuser geplant sind, verkomme mehr und mehr zu einer «Schrottdeponie». Was da alles gelagert werde! Walter Zwingli warb für die Initiative, welche die Vorfinanzierung für dringliche Bahnausbauten ermöglichen soll, und meinte: «Die Initiative wird zustande kommen.» (gb)

Aktuelle Nachrichten