Meyer und Städler kandidieren für den Altstätter Stadtrat

Die SVP Altstätten will sich bei den Erneuerungswahlen vom 27. September einen zweiten Sitz im Stadtrat sichern.

Drucken
Teilen
Der Unternehmer Patrick Meyer (l.) kandidiert neu für einen Sitz im Stadtrat von Altstätten. Hans Städler stellt sich für eine weitere Amtsdauer im Stadtrat zur Verfügung.

Der Unternehmer Patrick Meyer (l.) kandidiert neu für einen Sitz im Stadtrat von Altstätten. Hans Städler stellt sich für eine weitere Amtsdauer im Stadtrat zur Verfügung.

Bild: pd

(pd) Mit drei versierten Persönlichkeiten tritt die SVP Altstätten bei den bevorstehenden Kommunalwahlen an. Hans Städler hat sich entschieden, als Stadtrat für eine zweite Amtsdauer zu kandidieren. Damit will er für eine gewisse Kontinuität sorgen, bereits angefangene Projekte weiterführen und abschliessen. «Aktuell liegen mir insbesondere die verschiedenen Bachprojekte am Herzen, welche zur Hochwassersicherheit von Altstätten und Lienz beitragen», erklärt der ehemalige Feuerwehrkommandant und heutige Stadtrat.

Der 53-jährige Werkstattleiter will sich im Stadtrat vor allem weiterhin für das Gewerbe, die Industrie, die Landwirtschaft sowie das Berggebiet einsetzen. «Uns ist es gelungen, renommierte Unternehmen in Altstätten zu halten und neue Unternehmen anzusiedeln. Dies zeigt, dass Altstätten attraktiv ist und weiteres Potenzial hat», erklärt der SVP-Stadtrat.

Unternehmer und Familienvater

Neu für einen Sitz im Altstätter Stadtrat kandidiert der in Lüchingen wohnhafte Patrick Meyer. Er ist verheiratet, Vater von einer dreimonatigen Tochter und seit 15 Jahren selbstständiger Unternehmer im Bereich Beschriftungen und Digitaldruck. Der 38-jährige SVP-Politiker will vor allem die Unternehmersicht in den Stadtrat einbringen und sich für gute Rahmenbedingungen für das Gewerbe einsetzen:

«Mein Ziel ist es, Altstätten in eine gute Zukunft zu führen und das Städtli weiter als regionales Zentrum aufzuwerten. Sowohl als Wohn-, Einkaufs- und Arbeitsort.»

Das Interesse am politischen Geschehen ist bei ihm seit der Jugend gewachsen. Denn sein Vater wirkte früher als GPK-Mitglied der Stadt Altstätten: «Am Familientisch haben wir zu Hause oft über aktuelle, politische Entwicklungen und Herausforderungen diskutiert. Nun möchte ich mich aktiv einbringen, Verantwortung übernehmen und unsere Zukunft mitgestalten.» Schwerpunktmässig wird sich Patrick Meyer im Stadtrat von seinem Hintergrund her für das Gewerbe, Vereine, Kultur und die Familien einsetzen.

Bewährter Schulrat mit Kantonsratserfahrung

Mit Thomas Eugster stellt sich für den Oberstufenschulrat der aktuelle Vizepräsident für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Er ist bereit, sich zusammen mit seinen Ratskolleginnen und -kollegen für die rund 430 Jugendlichen sowie die Lehrerschaft und das Schulpersonal einzusetzen.

«Mein Ziel ist es, möglichst gute Rahmenbedingungen für eine gute Bildung zu schaffen und so unserer Jugend einen optimalen Übergang in weiterführende Schulen und die Berufswelt zu bieten», erklärt Thomas Eugster seine Motivation.

Als Vorteil sieht er sein Amt als St.Galler Kantonsrat: «Durch diese Tätigkeit habe ich einen direkten Draht zum Bildungsdirektor und wirke dort mit, wo viele Grundlagen für unsere Schulen erarbeitet und festgelegt werden.» Als Präsident der SVP-Ortspartei freut sich Thomas Eugster zudem, dass die SVP mit dem Unternehmer Patrick Meyer und dem bisherigen Stadtrat Hans Städler gleich zwei qualifizierte und bestens bekannte Persönlichkeiten zur Wahl stellen kann.