Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Menzi-Muck-Fahrerkurs für Malaysia

Widnau. Die Menzi Muck AG führt sporadisch Fahrerkurse für angehende Muck-Fahrer durch. Jürg Iff, Exportleiter des einzigen Schweizer Baggerherstellers, konnte der Firma Punj Llyod mit Hauptsitz in Indien im Februar 2010 zwei Menzi Muck A91 Mobil verkaufen.

Widnau. Die Menzi Muck AG führt sporadisch Fahrerkurse für angehende Muck-Fahrer durch. Jürg Iff, Exportleiter des einzigen Schweizer Baggerherstellers, konnte der Firma Punj Llyod mit Hauptsitz in Indien im Februar 2010 zwei Menzi Muck A91 Mobil verkaufen. Deshalb schickte das fernöstliche Grossunternehmen vier Mitarbeiter zur Fahrerausbildung für Mobil-Allzweckbagger in die Schweiz.

Kürzlich reiste die vierköpfige Crew von Malaysia nach Widnau, um sich mit dem Menzi Muck vertraut zu machen. Die Theorie, womit jeder Fahrerkurs beginnt, gestaltete sich etwas schwierig, da die vier jungen Männer kaum die englische Sprache beherrschen. Dafür zeigten die Teilnehmer umso mehr Geschick bei den Praxisübungen im Kieswerk in Rüthi. Menzi-Muck-Instruktor Ernst Menzi begleitet die Fahrer während der Ausbildung auf den zwei Menzi-Muck-Maschinen.

Die praxisnahen Übungen wie Fahren, Fortbewegung im Steilhang und Verladen können so gefahrenlos umgesetzt werden.

Der Konzern Punj Lloyd beschäftigt weltweit über 11 000 Mitarbeiter. Ihre Filiale in Malaysia hat die ersten zwei A91 Menzi Muck Mobil gekauft, nachdem sich die Geschäftsleitung in Indien von den Vorteilen des Schweizer Qualitätsproduktes überzeugen konnte.

Die beiden mobilen Allzweckbagger werden für das 500-Millionen-USD-Projekt der Gaspipeline Sabah Sarawak auf Borneo eingesetzt. Dabei wird eine über 500 km lange Gaspipeline durch steiles und unwegsames Gelände erstellt. Die Pipeline startet im flachen Süden der Insel Borneo, wo speziell zuerst der Urwald gerodet wurde, und endet nördlich des König-Staates Brunei im Hochgebirge. (KD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.