Mentaltraining gegen Prüfungsstress-Blockaden

ALTSTÄTTEN. Am Mittwoch, 27. Februar, um 17 Uhr beginnt in Altstätten ein Kurs, in dem man lernt, mit Mentaltraining Prüfungsstress zu bewältigen und Blockaden zu lösen. Der Kurs eignet sich für Jugendliche ab dem 5. Schuljahr.

Merken
Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Am Mittwoch, 27. Februar, um 17 Uhr beginnt in Altstätten ein Kurs, in dem man lernt, mit Mentaltraining Prüfungsstress zu bewältigen und Blockaden zu lösen. Der Kurs eignet sich für Jugendliche ab dem 5. Schuljahr. Mit Techniken der Kinesiologie und Hilfsmitteln, die auch im Spitzensport angewendet werden, wird versucht, den Ursachen von Stress und Angst bei Prüfungen nachzugehen und daraus Stärke und Selbstvertrauen zu gewinnen. Mit gezielten Übungen wird das Gedächtnis gestärkt und man erfährt, wie Gelerntes geübt und bei der Prüfung abgerufen werden kann. Den Kurs leitet Erich Fischlin, Kunsttherapeut, Kinesiologe, Coach und Mentaltrainer. Anm.: 071 750 04 69 bzw. fischlinerich@hotmail.ch.

Frauenzmorge im Februar

MARBACH. Morgen, 12. Februar, 9 Uhr, findet im evang. Kirchensaal der Februar-Frauenzmorge statt. Claudia Rapold, Buchs, spricht zum Thema Mission in Ruanda. Sie ist Lehrerin, hat Theologie studiert und war 10 Jahre mit ihrer Familie in der Mission in Afrika. Es werden ein Fahrdienst (Marianne Zuberbühler 071 777 16 08) und eine Kinderhüte angeboten. Begonnen wird mit einem Frühstück mit Kaffee und Gipfeli. Der evang. Frauenverein macht jeweils eine passende Dekoration und spendet ein Gschenkli zum Mitnehmen. Alle Frauen sind herzlich eingeladen.

Unterwegs mit dem Appenzeller Bähnli

REBSTEIN. Am Mittwoch, 20. Februar, sind alle kleinen und grossen Bähnlifans eingeladen, mit dem Pinocchio-Treff die Appenzeller Bahnen zu besichtigen. Man fährt gemeinsam nach Gais, wo man Interessantes im und um den Zug erfahren wird. Treffpunkt ist um 13 Uhr bei der Bushaltestelle Rebstein Dorf (vis-à-vis Raiffeisenbank). Rückkehr ca. 16.50 Uhr. Die Kosten für die Bahnfahrt werden vor Ort eingezogen. Ein kleiner Imbiss wird serviert. Anmeldung bis 15. Februar an Claudia Metzler, Telefon 071 722 01 75.