Melioration: Neue Mitarbeiter

Drucken

Der Teamleiter Kulturen, der Melioration der Rheinebene, Simon Zürcher, hat sich für eine berufliche Neuausrichtung entschieden. Er übernimmt als gelernter Förster HF neu per 1. September 2017 das Forstrevier Altstätten-Eichberg der Waldregion 2.

Aufgrund der vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben des Teamleiters Kulturen ist der Fokus bei der Stellenausschreibung auf eine Person mit Fachwissen im Bereich Bau gelegt worden. Aus mehreren Bewerbern verschiedener Berufe wählte die Vollzugskommission Patrick Knür (siehe Bild links) aus Balg- ach. Der neue Mitarbeiter ist ausgebildeter Hochbau-/Tiefbaupolier mit Berufserfahrung. Zurzeit ist er bei einer Bauunternehmung in der Region tätig. Patrick Knür wird die Stelle als neuer Teamleiter Kulturen am 1. Juli 2017 antreten. Seine neue Tätigkeit bei der Melioration wird im Wesentlichen die Führung des Teams Kulturen, Bauleitungsaufgaben sowie Aufgaben im Strassen- und Gewässerunterhalt beinhalten.

Mit der Inkraftsetzung des neuen Bundesgesetzes über den Gewässerschutz muss der Unterhalt der Gewässer spätestens ab 2018 extensiv erfolgen, das heisst die bisherige Methode des maschinellen Mulchens kann flächendeckend nicht mehr angewendet werden. Dies bedeutet, dass ein verstärkter Personal- und Maschineneinsatz erforderlich sein wird. Aufgrund dieser Praxisänderung hat die Vollzugskommission für das Team Kulturen aus den Bewerbungen einen zusätzlichen Mitarbeiter gewählt. Damit können die neuen Auf- gaben personell abgedeckt werden. Die Wahl fiel auf Christian Büchel (l.) aus Rüthi. Er ist gelernter Forstwart und wird das bestehende Team ideal ergänzen. (sti)

Aktuelle Nachrichten