Meistertitel für Fürer/Rohner

Drucken
Teilen

Radsport Das von Marcel Fürer (Heerbrugg) und Markus Rohner (Berneck) gebildete Cha Cha Cycling Team hat an der «Tortour Switzerland» überlegen gewonnen und damit den Schweizer Meistertitel im Ultracycling gewonnen. Fürer und Rohner gehörten bereits zum siegreichen Team, das sich 2015 den Meistertitel für Vierer-Equipen sicherte.

Die beiden Rheintaler brauch­ten 33:49 Stunden für die 1000 Kilometer quer durch die Schweiz und waren damit mehr als eine Stunde vor dem zweitklassierten Team im Ziel. Dieses konnte nur bis zum Sustenpass (während etwa zehn Stunden) mithalten, danach setzten sich die Cha-Cha-Cycler kontinuierlich ab. Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit für die Fahrt über 1300 Höhenmeter betrug 30 km/h.

Das Vierer-Mixed-Team mit Marlen Zindel, Giuliana Loher, Thomas Hangartner und Lukas Wiget wurde Zweiter von drei Teams in seiner Kategorie. (ys)