Meisterschaft und Fahnenweihe

Am Wochenende starten die besten Gymnastinnen der Ostschweiz an den St. Galler Meisterschaften in Diepoldsau. Zudem wird die neue Vereinsfahne der RG/Gym Diepoldsau-Schmitter eingeweiht.

Doris Lehner
Drucken
Teilen
Die Diepoldsauer Gymnastinnen freuen sich auf den Heimwettkampf. (Bild: pd)

Die Diepoldsauer Gymnastinnen freuen sich auf den Heimwettkampf. (Bild: pd)

An der Kantonalen Meisterschaft der Rhythmischen Gymnastik wird am Sonntag, 24. März, um 13 Uhr die eigene Vereinsfahne präsentiert und feierlich eingeweiht. An der Rangverkündigung soll sie dann auch zu einem ihrer Zwecke eingesetzt werden. Rund 160 Gymnastinnen aus 13 Vereinen und zwei Regionalen Leistungszentren messen sich an der Kantonalmeisterschaft RG. Nach dem ersten Wettkampf in Domat Ems, wollen die Rheintaler Mädchen vor heimischem Publikum ihr Bestes geben.

Letzter Wettkampf vor der Quali zur CH-Meisterschaft

Für alle Gymnastinnen der Regionalen Leistungszentren ist es der letzte Wettkampf, bevor die Qualifikationen für die Schweizer Meisterschaft beginnen. 150 Mädchen im Einzelwettkampf und zehn Gruppen kämpfen in ihren Kategorien um den Meistertitel. Der Wettkampf beginnt am Samstag um 12.30 Uhr in der Mehrzweckhalle mit den Kategorien P2 und P3. Die neun- und zehnjährigen Mädchen turnen eine Übung ohne Handgerät und einmal mit Seil, während die älteren P3-Mädchen ebenfalls ohne Handgerät und dann mit dem Reifen um Medaillen kämpfen. Vor der Rangverkündigung um 17.45 Uhr gibt es eine Show des organisierenden Vereins RG/Gym Diepoldsau-Schmitter. Der Sonntag startet bereits um 8.30 Uhr mit den Kleinsten P1 im Wechsel mit P4, P5, P6 und den Gymnastinnen aus dem RLZ P2 und P3. Die sechs- bis siebenjährigen Gymnastinnen zeigen eine Übung ohne Handgerät, während die höheren Kategorien Übungen mit dem Reif, Ball, Keulen oder Band präsentieren.

Fahne für die Gymnastinnen eine Überraschung

In der Mittagspause sind alle gespannt auf die Präsentation der neuen Vereinsfahne. Während die Leiterinnen bei den Entwurfsvorschlägen ihre Meinungen einbringen konnten, wird es für die Gymnastinnen eine Überraschung sein. Am Nachmittag kommen alle in den Genuss der Gruppen im Wechsel mit den Einzelgymnastinnen aus den Regionalen Leistungszentren mit ihren zweiten Übungen. Eine Show mit anschliessender Rangverkündigung findet um 16 Uhr statt. Es kostet keinen Eintritt, die beweglichen und graziösen Gymnastinnen bei ihren Übungen zu bestaunen.