Meister-Biker in Meistersrüte

Morgen Samstag findet in Appenzell – Start und Ziel beim Sammelplatz in Meistersrüte – der sechste und zugleich zweitletzte Lauf des Ostschweizer Bikecups statt.

Drucken
Teilen

MOUNTAINBIKE. Wer in der Ostschweizer Rennserie an die Gesamtwertung denkt, darf jetzt keine Zeit mehr verlieren. Nach Appenzell – Start und Ziel beim Sammelplatz in Meistersrüte – wird nur noch am 5. September in Savognin zu einem Rennen gestartet.

Hauptkategorien entschieden

Nicht umstritten sind die Gesamtwertungen in den Hauptkategorien. Bei den Frauen ist Eliane Müggler aus Thal ebenso wenig von der Spitze zu verdrängen wie Jürg Graf aus Montlingen bei den Lizenzierten. Spannender ist es bei den Herren I, wo Sandro Schober (Thal) und Stefan Inauen (Brülisau) um den Gesamtsieg buhlen.

Komfortable Führungen haben in den ältesten Nachwuchskategorien dagegen Vanessa Bandel aus Lüchingen und Robin Spiess aus Kriessern. Die Familie Bandel könnte gar einen Doppelsieg feiern: Bei den U17-Juniorinnen führt nämlich Vanessas Schwester Fabienne Bandel – allerdings nur knapp vor Sina Dürr aus Eichberg. Bei den U17-Junioren wiederum führt Nico Zünd (Widnau) ziemlich deutlich.

Interessant ist das Duell zwischen Giara Klaiber aus Altstätten und Ronja Blöchlinger aus Heiden bei den Mädchen U15. Die EM-Medaillengewinnerin aus dem Vorderland klassierte sich schon im nationalen Racing Cup als Dritte knapp hinter Giara Klaiber; im Ostschweizer Cup ist die Reihenfolge im Moment gleich, allerdings auf den ersten zwei Plätzen.

Die tieferen Nachwuchskategorien sind weniger deutlich in Rheintaler Hand, aber auch dort gibt es regionale Sieganwärter.

Starts ab 9.40 Uhr

In Meistersrüte wird morgen Samstag ab 9.40 Uhr gestartet – wie immer zuerst mit den Jüngsten. Die Frauen und die U19-Juniorinnen starten um 13 Uhr, die lizenzierten Männer sind ab 15.10 Uhr auf der Strecke unterwegs. (ys)

Infos: www.bike-cup.ch

Aktuelle Nachrichten