Mehrere dreiste Lenker erwischt

Der Lenker eines Sattelschleppers wollte angetrunken über die Grenze fahren, ein junger Autofahrer war ohne Führerausweis unterwegs, obwohl man ihm den eben erst wegen Fahrens unter Drogeneinfluss abgenommen hatte.

Drucken
Teilen

Der Lenker eines Sattelschleppers wollte angetrunken über die Grenze fahren, ein junger Autofahrer war ohne Führerausweis unterwegs, obwohl man ihm den eben erst wegen Fahrens unter Drogeneinfluss abgenommen hatte.

In Au wurde beim Zollamt ein 63-jähriger Sattelschlepperfahrer bei der Ausreise kontrolliert. Ein Alkoholtest zeigte mit über 1,4 Promille ein positives Ergebnis. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Auf der Kanzleistrasse in Widnau hielt eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen einen 23-Jährigen an, der sein Auto trotz Führerausweisentzug fuhr. Der Ausweis war ihm gerade erst in der letzten Nacht wegen Fahrens unter Drogeneinfluss abgenommen worden.

Ausser den genannten Männern sind am Donnerstag, 10. März, im Kanton St. Gallen zwei weitere Personen angehalten worden, die entweder unter Alkohol- oder Drogeneinfluss oder ohne Führerausweis mit ihren Fahrzeugen unterwegs waren. (kapo/red.)