Mehr tun gegen Hochwasser

KANTONSRAT. Der Kantonsrat hat gestern zwei Motionen überwiesen, die einen besseren Hochwasserschutz zum Ziel haben – gegen den Willen der Regierung, die der Meinung ist, dass die heutigen Gesetze und Verordnungen genügen.

Drucken
Teilen

KANTONSRAT. Der Kantonsrat hat gestern zwei Motionen überwiesen, die einen besseren Hochwasserschutz zum Ziel haben – gegen den Willen der Regierung, die der Meinung ist, dass die heutigen Gesetze und Verordnungen genügen. In der einen Motion geht es um den Gewässerunterhalt, in der anderen um Überflutungsflächen zur Entlastung von Gewässern bei Hochwasser. Argumentiert wurde mit den Unwetterschäden der letzten Jahre im Rheintal: «Die Bevölkerung will keine nassen Füsse, keine überfluteten Keller und auch keine weggespülten Autos», insistierte der Altstätter CVP-Kantonsrat Michael Schöbi. (mt)

• OSTSCHWEIZ 15