Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mehr Lebensraum für die Geburtshelferkröte in Altstätten

Der Verein Pro Riet Rheintal hat ein Biotop der Geburtshelferkröte oberhalb von Altstätten vergrössert und aufgewertet.
So sieht der aufgewertete Lebensraum aus. (Bild: PD)

So sieht der aufgewertete Lebensraum aus. (Bild: PD)

(PD) Der Verein Pro Riet Rheintal hat ein bestehendes Biotop der Geburtshelferkröte oberhalb Altstättens vergrössert und ökologisch aufgewertet.

Nur zwei ausbreitungsfähige Populationen der stark gefährdeten Geburtshelferkröte gibt es auf Altstätter Boden. Eine davon, mit über einem Dutzend rufenden Individuen, lebt in der Wieswanne zwischen Vita-Parcours und Einfamilienhäusern. Das dortige Vorkommen wurde durch das Anlegen zusätzlicher Lebensraumelemente gestärkt. Im Frühjahr 2018 wurde auf einer stadteigenen Parzelle eine Trockenmauer erstellt.

Neuer Lebensraum gestaltet

Dieser vorgelagert, entstand eine Ruderalfläche mit drei Steinlinsen und einem kleinen Fortpflanzungsgewässer. Im Vergleich mit anderen Amphibienarten verbringt die Geburtshelferkröte einen kurzen Teil des Lebens im Wasser. Um ihr ganzjährig Lebensraum zu bieten und ihrem Bedürfnis nach Landverstecken und frostfreien Überwinterungsmöglichkeiten zu entsprechen, hat der Verein die neuen Lebensräume grosszügig mit Wandkies und Steinen gestaltet.

Als weiteres Versteck hat der Verein einen Baumstamm mit Wurzelteller auf der Ruderalfläche platziert. Die mit spezieller Wildblumenmischung eingesäte Kiesfläche trägt aktuell das Herbstkleid. Dank zurückhaltendem Schnittregime können sich auch spätblühende Pflanzen halten.

Die ökologischen Aufwertungen wurden finanziell unterstützt durch das Amt für Natur, Jagd und Fischerei des Kantons St.Gallen, durch den «naturemade star-Fonds» von ewz, verschiedene Firmen und eine Privatperson.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.