Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Medaillenregen für Schellings

Schwimmen Die zehnjährige Janine und ihr zwei Jahre jüngerer Bruder Joel Schelling aus Widnau sammelten Medaillen an den Vorarlberger Hallenmeisterschaf­ten in Dornbirn.

Joel Schelling startete in allen 50-m-Wettbewerben. Er musste gegen ein Jahr ältere Schwimmer starten. Dennoch erreichte er dreimal den Platz auf der obersten Podeststufe – über 50 m Freistil, 50 m Brust und 50 m Delfin. Delfin schwamm Joel Schelling zum ersten Mal an einem Wettkampf. Über 50 m Rücken erreichte er den zweiten Rang.

Janine Schelling startete in der Kinderklasse 10 Jahre und jünger. Sie war an den Vorarl­berger Hallenmeisterschaften eine Klasse für sich. Sie gewann vier Goldmedaillen (50 m Rücken, Brust, Freistil und 400 m Freistil) sowie über 50 m Delfin den zweiten Rang. Zum ersten Mal schwamm das Talent der TS Dornbirn über 800 m Freistil und erzielte den zweiten Rang – gegen zwei Jahre ältere Konkurrentinnen. Über 200 m Lagen und 100 m Freistil schwamm Schelling in der offenen Kategorie, in allen Wettkämpfen erreichte sie eine neue persönliche Bestzeit.

Für die Sprintpokalwertung wurden die Punktzahlen über alle 50-m-Bewerbe und 400-m-Distanzen addiert. Janine Schelling gewann die Pokalwertung souverän. Auch mit der Staffel erreichte sie zweimal die goldene Auszeichnung. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.