Maximum für zwei Schafe

OBERRIET. Am Mittwoch wurde auf dem Tratthof in Oberriet die Schafschau Eichenwies und Umgebung (EU) durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen
Der stolze Besitzer des ausgezeichneten Paars, Elmar Wüst (r.) mit dem Widder Pascha und Adrian Stuchly mit Sofie. (Bild: rz)

Der stolze Besitzer des ausgezeichneten Paars, Elmar Wüst (r.) mit dem Widder Pascha und Adrian Stuchly mit Sofie. (Bild: rz)

Schafzüchter Elmar Wüst ist zwar der einzige, der seit ein paar Jahren an der Schafschau EU einen Teil seiner Tiere auffährt. Regelmässig kann er dabei aber sehr hohe Punktezahlen verbuchen. Am Mittwoch präsentierte er dem Schauexperten Konrad Zellweger aus Diepoldsau 40 gut genährte Tiere, davon sieben Widder. Den Sommer verbrachten sie auf einer Alp in Kandersteg. Das Siegerpaar aus eigener Zucht, der eineinhalbjährige Widder Pascha, erreichte mit dreimal fünf Punkten das Maximum. Bei den älteren Tieren werden etwas mehr Punkte verteilt. Mit dreimal sechs Punkten erreichte auch die zweieinhalb jährige Aue Sofie das Punktemaximum. (rz)