Massgeschneiderte Küche

Ergonomische Erkenntnisse, am Arbeitsplatz schon lange ein Thema, angewandt in der Küchenplanung wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Oberstes Ziel der Ergonomie ist immer die Schaffung von idealen Arbeitsplatz-Bedingungen und spielt gerade in der Küche eine Rolle.

Drucken
Teilen
Gesund und praktisch: Ergonomisch angepasste Küche. (Bild: pd)

Gesund und praktisch: Ergonomisch angepasste Küche. (Bild: pd)

Ergonomische Erkenntnisse, am Arbeitsplatz schon lange ein Thema, angewandt in der Küchenplanung wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Oberstes Ziel der Ergonomie ist immer die Schaffung von idealen Arbeitsplatz-Bedingungen und spielt gerade in der Küche eine Rolle. Eine ergonomisch durchdachte Küchenplanung trägt viel zur Gesundheit bei. Mit der idealen Arbeitshöhe und der richtigen Platzierung von Küchengeräten sind Rückenschmerzen Schnee von gestern.

Körpergerecht und effizient

Wer den Arbeitsplatz in der Küche ergonomisch ausrichtet und den Aktionsradius optimiert, gewinnt Komfort und Zeit. Die Arbeitshöhe wird auf die Hauptperson abgestimmt. Sind zwei Personen mit sehr unterschiedlichen Körpergrössen am Kochen, lohnt sich die Einplanung von zwei Arbeitsflächen mit verschieden Arbeitshöhen. Die Schreinerei Hasler wird die Küche nach den Idealmassen bauen. Die Norm sieht 91 cm vor, doch ideal und relevant ist der 90 Grad angewinkelte Ellenbogen. Dieser sollte 10 bis 15 cm oberhalb der Arbeitsfläche sein. Die ideale Position des Spülbeckens ist in der Regel höher als die gewählte Arbeitsfläche. Am besten befindet sich die Spüle in der Mitte von Abfalleimer und Spülmaschine. So kann man bequem den Teller von Speiseresten befreien, kurz spülen und in die Spülmaschine einräumen – ohne Unterbrechung des Arbeitsablaufs. Auch die Platzierung der Oberschränke will gut überlegt sein. Sind sie zu tief, stören sie beim Arbeiten. Sind sie zu hoch, ist das Geschirr nur noch mit Hilfe eines Stuhls zu ergreifen.

Platzierung früh überlegen

Man sollte sich schon bei der Planung Gedanken machen, was alles darin untergebracht werden soll. Am besten platziert man alles, was man oft braucht in die obersten Schubladen- und Auszugreihen und in die untere Ebene der Oberschränke: dann hat man alles in bequemer Reichweite und voll im Griff, auch was die Übersicht betrifft. Je nach Wichtigkeit wandert das, was am seltensten gebraucht wird, ganz nach oben oder unten. Gerne beraten die Fachpersonen von Hasler rund um den Küchenbau und erstellen eine unverbindliche Offerte für einen Um- oder Neubau.

Hasler Schreinerei, Mühlibachstr. 1, 9450 Altstätten, 071 755 46 67, www.schreinerei-hasler.ch