Maskenball mit Alpenstarkstrom

Eichberg. Auf den Schmutzigen Donnerstag, 3. März, laden die Frauen- und die Männerriege Eichberg die Bevölkerung zur traditionellen Eichberger Fasnacht ein.

Drucken

Eichberg. Auf den Schmutzigen Donnerstag, 3. März, laden die Frauen- und die Männerriege Eichberg die Bevölkerung zur traditionellen Eichberger Fasnacht ein. Den Auftakt machen die jungen «Mäschgerli» an der Kinderfasnacht, deren Umzug um 14 Uhr bei der Post beginnt und mit fröhlichem Treiben in der Mehrzweckhalle um etwa 16.30 Uhr endet.

Höhepunkt der Eichberger Fasnacht ist der grosse Maskenball ab 20 Uhr mit der Vorarlberger Partyband Alpenstarkstrom in der Mehrzweckhalle. Die aus dem «Hofbräuhaus von Las Vegas» bekannten drei Vollblut-Musikanten haben schon im Restaurant Lindenhof in Altstätten bewiesen, dass sie tüchtig einheizen und mit ihrem breiten Repertoire an Songs exzellente Stimmung machen.

Auch Guggenmusiken werden an diesem Abend tüchtig einheizen: Die «Rhii-Jooli» aus Rüthi werden den Maskenball um 20 Uhr eröffnen. Weiter treten die «Räbafäger» aus Altstätten und die einheimischen «Bazzaschüttler» auf.

Eine Maskenprämierung mit attraktiven Preisen steht um Mitternacht auf dem Programm. Damit es auch den Rauchern an nichts fehlt, wird es wiederum ein beheiztes Partyzelt geben. Einem ausgelassen Abend steht nichts im Weg. (pd)

Aktuelle Nachrichten