Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Maschine brannte – zwei Verletzte

HEERBRUGG. Am Mittwoch geriet eine selbständig laufende Stahlbearbeitungsmaschine in Brand, während sie Werkteile bearbeitete. Das Feuer ergriff schnell die ganze Maschine und breitete sich bis an die Hallendecke aus. Der Sachschaden beträgt 200 000 Franken.

HEERBRUGG. Am Mittwoch geriet eine selbständig laufende Stahlbearbeitungsmaschine in Brand, während sie Werkteile bearbeitete. Das Feuer ergriff schnell die ganze Maschine und breitete sich bis an die Hallendecke aus. Der Sachschaden beträgt 200 000 Franken.

Zum Brand kam es kurz vor 19.30 Uhr in einer Industriehalle an der Rosenbergsaustrasse. Vier Mitarbeiter versuchten mit mehreren Feuerlöschern, den Brand zu bekämpfen, doch erst der Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg gelang dies. Wegen des inhalierten Rauches musste ein 52-Jähriger von einem Notarzt behandelt werden. Ein 31-jähriger Arbeiter wurde aus demselben Grund mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St. Gallen untersucht die Brandursache. (kapo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.