Marktgasse besser autofrei

In der Allgemeinen Umfrage meldeten sich zwei Bürger zu Wort. Einer bemängelte die lange Pause zwischen Schulbürger- und Bürgerversammlung, dem anderen gefällt die derzeit im Städtli laufende Gartenschau «artgarden» mit den Beizen in der Marktgasse besser als der Verkehr.

Drucken

In der Allgemeinen Umfrage meldeten sich zwei Bürger zu Wort. Einer bemängelte die lange Pause zwischen Schulbürger- und Bürgerversammlung, dem anderen gefällt die derzeit im Städtli laufende Gartenschau «artgarden» mit den Beizen in der Marktgasse besser als der Verkehr. «Weshalb ist in Altstätten nicht möglich, was in der Stadt St. Gallen schon seit einigen Jahren üblich ist?», so der Votant, «dort darf bis 11 Uhr angeliefert werden, und dann ist Schluss mit dem Autoverkehr.» Daniel Bühler gab zu verstehen, dass er und die Gemeinderäte seit der Eröffnung der «artgarden» wieder des Öfteren darauf angesprochen worden seien. Es gelte aber, die verschiedensten Bedürfnisse zu berücksichtigen. Sobald die Tiefgarage Freihof zur Verfügung stehe, werde dies sicherlich nochmals thematisiert. (kla)