Nach 18 Jahren: Marcel Capeder gibt den Stab weiter und wird zum Ehrenpräsident ernannt

An der Hauptversammlung der Musikgesellschaft Altenrhein-Staad war einiges los.

Hören
Drucken
Teilen
Marcel Capeder trat als Präsident zurück und wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Marcel Capeder trat als Präsident zurück und wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Bild: PD

(pd) Speziell an der diesjährigen Hauptversammlung der Musikgesellschaft Altenrhein-Staad war nicht nur, dass es die hundertste des Vereins war. Aussergewöhnlich war auch, dass Marcel Capeder nach 18 Jahren als Präsident der Musikgesellschaft Altenrhein-Staad verabschiedet und zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde.

Deutlich mehr Eintritte als Austritte

Mit 50 Anwesenden wurde es im Saal des «Weissen Rössli» in Staad ziemlich eng. Viele Gäste hatten sich eingefunden, darunter Gemeindepräsident Felix Wüst, Urs Fuchs und Simon Diezi von den Ortsgemeinden Altenrhein bzw. Thal, Vertreter der Verkehrsvereine Altenrhein und Staad, Fahnengotte Imelda Lutz und Fahnengötti Sepp Keel und die Ehrenmitglieder Robert Willi und Hansruedi Baur.

Zwei Austritten aus beruflichen Gründen standen für den Verein erfreuliche sechs Eintritte gegenüber. Damit hat die Zahl der Aktivmitglieder mit 40 einen neuen Höchststand erreicht. Für zehn Jahre aktives Musizieren zeichnete der Verein Petra Zwahlen aus. Nach langer Zeit ehrte die MG Altenrhein- Staad erstmals wieder eine Person, die für den Verein nicht musikalisch aktiv ist: Sepp Keel wurde wegen seiner besonderen Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

Präsident Marcel Capeder gab nach 18 Jahren den Stab an seinen Nachfolger Jan Keel weiter. In seinen 18 Jahren als Präsident der MG Altenrhein-Staad musste Marcel Capeder so manche Stunde und Nerven investieren, um Wogen zu glätten. Aber im Rückblick überwiegt für ihn doch das Positive, die erfreuliche Zunahme der Anzahl Aktivmitglieder, die gelungene Einbindung der Jugend in den Verein (das Durchschnittsalter beträgt rund 32 Jahre), die Treue der Aktivmitglieder zum Verein (zehn aktive Ehrenmitglieder, darunter sogar ein Kantonaler Jubilar) oder die Steigerung des musikalischen Niveaus.

In seine Amtszeit fallen eine Fahnenweihe, eine Neuuniformierung, ein Sieg in der Parademusik an einem Kantonalen Musikfest und die Feier des 100-Jahr-Jubiläums der MG Altenrhein-Staad.

Jungen Nachfolger für den Präsidenten gefunden

Insgesamt 20 Musikkollegen begleiteten Marcel Capeder in diesen 18 Jahren im Vorstand, dazu kamen sechs verschiedene Dirigenten, einige blieben kürzer, andere länger. Mit seinen 23 Jahren war Marcel zu Beginn manchem Mitmusikanten eigentlich zu jung für das Amt. Jedoch konnte er alle in kurzer Zeit von seinen Führungsqualitäten überzeugen.

Jetzt fand er, dass es Zeit sei für einen Generationenwechsel. Mit dem 26-jährigen Jan Keel aus Altenrhein hat Marcel innerhalb des Vorstandes einen Nachfolger gefunden, der vom Verein gerne bestätigt wurde. Der Verein dankt Marcel Capeder für dieses langjährige und erfolgreiche Engagement herzlichst. Als besonderes Zeichen wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt.