MARBACH: Neuen Kaplan begrüsst

Am vergangenen Wochenende wurde Kaplan Simon Niederer in der ­Georgskirche willkommen geheissen. Die Kirche war fast bis auf den letzten Platz belegt.

Merken
Drucken
Teilen

Viele Leute wollten dabei sein, als der neue Kaplan seinen Einstiegsgottesdienst feierte. Pfarrer Roman Karrer hiess Simon Niederer als priesterlichen Nachfolger von Pater Justin Mat willkommen. Roman Karrer sagte, Simon Niederer sei nach fünf Jahren in der Michaelspfarrei Gams und zwanzig Jahren in der Josefspfarrei Zuz­wil nun auf unbestimmte Zeit in die Georgspfarrei Marbach gekommen. Pastoralteamkoordinator Peter Legnowski las die Einsetzungsworte des Bischofs vor und überreichte dem neuen Team­mitglied die Urkunde und eine Bibel. Simon Niederer bedankte sich für den herzlichen Empfang im Rheintal. In seiner humorvollen Predigt skizzierte er seinen Weg mit den Gläubigen. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Trompetenklängen von Kirchenverwaltungsratspräsident Pirmin Hutter und seinem Ratskollegen Paul Hasler sowie dem Kirchenchor gestaltet.

Am Ende des Gottesdienstes hiess Pfarreiratspräsident Jürg Germann, stellvertretend für Pirmin Hutter und alle anderen Gremien, den neuen Kaplan und Pfarreibeauftragten im Rheintal willkommen. Ein Präsent mit Rheintaler Spezialitäten solle seinen Einstieg auch kulinarisch erleichtern. Danach konnten bei einem feinen Apéro persönlich ein paar Worte mit dem neuen Kirchenmann ausgetauscht werden. (pd)