MARBACH: Mit Jazz-Messe Sänger anwerben

Der katholische Kirchenchor hat es nötig, neue Mitglieder zu finden. Mit einem Pfingst-Projektchor will er mit der Freude am Singen anstecken. Dieser singt eine Jazz-Messe in zwei Pfingstgottesdiensten.

Monika von der Linden
Drucken
Teilen

Monika von der Linden

Einen Gottesdienst ohne Musik zu feiern, das kann und mag sich wohl niemand vorstellen. Mit Musik kann man Gefühle ausdrücken oder hervorrufen. Deshalb ist Kirchenmusik zentral in jeder Pfarrei.

Das gilt auch für die St.-Georgs-Pfarrei in Marbach. Seit vielen Jahren engagieren sich dort freiwillige Sängerinnen und Sänger im Kirchenchor. Doch in letzter Zeit ist die Freude im Chor etwas getrübt, teilt er doch mit anderen Chören sein Schicksal und leidet darunter, dass mehr Mitglieder aus- als eintreten.

Eine hoffentlich zündende Idee

Die Sängerinnen und Sänger haben bereits einiges an Werbung ausprobiert – mit mässigem Erfolg. Schliesslich hatten Pfarreibeauftragter Michael Kontzen und Chorleiter Markus Bachmann die, wie sie hoffen, zündende Idee: Sie öffneten den Kirchenchor für einen Projektchor, in der Hoffnung, dass sich einige Leute von der Lust am Singen anstecken lassen und im Chor mitmachen würden. Der Projektchor wird die Pfingstgottesdienste in Marbach und Lüchingen mitgestalten.

Pfingsten ist das Geburtstagsfest der Kirche. Die Jünger Jesu begannen zu predigen und sprachen mit «Feuerzungen». Diese symbolisieren das Wirken des Heiligen Geistes. Deshalb lehnt sich das Motto des Pfingstprojekts an ein Jesus-Zitat aus dem Lukasevangelium an: «Ich bin gekommen, Feuer zu bringen: Ich will, dass es brennt.»

Der Projektchor ist um sieben Sängerinnen und Sänger grösser als der Kirchenchor. Er singt Teile der ersten Jazzmesse von Gerhard Schacherl für Chor und E-Piano sowie mehr oder weni­- ger bekannte deutschsprachige Chorsätze zu Pfingsten von Peter Planyavsky und Peter Janssens. Mihai Alex spielt am E-Piano und an der Orgel, Gerald Amann am Kontrabass. Die liturgische Gestaltung obliegt Michael Kontzen, die musikalische Leitung Markus Bachman.

Die Pfingstgottesdienste sind am Samstag, 3. Juni, um 17 Uhr in der Lüchinger Kirche und am Sonntag, 4. Juni, um 11 Uhr in der katholischen Kirche, Marbach.

Der Chor hat es sicher nötig, neue Mitglieder zu gewinnen. Sollte es nicht klappen, ist es trotzdem ein gutes Projekt. Wir hatten den Mut, uns zu öffnen. Dadurch ist der Kirchenchor nun wieder ein Dorfgespräch. Jetzt werden hoffentlich auch Zuzüger auf uns aufmerksam. Wegen des Datenschutzes erfahren wir nicht mehr, auf wen wir zugehen könnten.

Als Präsident der Kirchgemeinde will ich ein gutes Beispiel sein und nicht nur reden, dass der Chor verstärkt werden soll. Ich habe noch nie in einem Chor gesungen. Als Trompeter habe ich einen Vorteil, weil ich mich in Harmonie auskenne, trotzdem schwimme ich noch bei der modernen und anspruchsvollen Literatur. Markus Bachmann gibt sich viel Mühe mit uns.

Ich stelle es mir für die fünf Projektsänger und die beiden Frauen schwer vor, mit uns die Jazz-Messe zu singen. Für sie ist alles neu, für uns ist es nur die anspruchsvolle Musik. Wir kommen alle gut miteinander aus, sowohl menschlich als auch gesanglich. Alle sind Bekannte, die mit der Kirche etwas am Hut haben oder auch schon mal im Kirchenchor aktiv waren. (vdl)

Die Jazz-Messe hat eine für Kirchenmusik ungewöhnliche Harmonie. Der Komponist stellt die Sprache ins Zentrum, hat die Musik dem Text angepasst. Die Sprache ist ja schon Musik, weil die Wortbetonung den Rhythmus vorgibt. Ich finde es richtig, dass ein Kirchenchor verschiedene Musikstile im Repertoire hat. Das macht ihn attraktiv fürs Mitmachen und Zuhören.

Unsere bisherigen Bemühungen, Mitglieder anzuwerben, haben leider nicht gefruchtet. Ich bin froh, dass uns jetzt vor allem ein paar Männer verstärken. Die Männerstimmen hatten zu wenig Fülle. Man merkt es gut, der Klang ist jetzt voller. Ich glaube, die Projektsängerinnen und -sänger fühlen sich bei uns wohl. Ich hoffe, es bleiben ein paar bei uns.

«Der Kirchenchor ist wieder Dorfgespräch»

Placida Dietsche

Stammsängerin im Kirchenchor

Markus Bachmann

Chorleiter

Georg Eugster

Stammsänger im Kirchenchor

Pirmin Hutter

Projektsänger und KVR-Präsident

Monika Hasler

Stammsängerin im Kirchenchor

Aktuelle Nachrichten