Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

MARBACH: Dirigent verabschiedet sich

Morgen Donnerstag, 6. Juli, um 19 Uhr findet der Dämmerschoppen des Musikvereins Marbach statt.

Jugendmusik und Musikverein Marbach laden zum Dämmerschoppen-Abschiedskonzert ein. Als Auftakt zu den wohlverdienten Sommerferien bedankt sich der Musikverein Marbach bei der Bevölkerung für die spürbare Unterstützung während des ersten Halbjahres.

Ausgewogenes Programm am Dämmerschoppen

Am Donnerstag musizieren um 19 Uhr die Jugendmusik und anschliessend der Aktivverein vor der Pizzeria Krone.

Der Dirigent beider Formationen, Beat Brunner, hat ein schönes Programm zusammengestellt, das die Marbacher auf die bevorstehenden Sommerferien einstimmen wird.

Gleichzeitig wird das Freiluft-Konzert der letzte offizielle Auftritt des langjährigen Dirigenten Beat Brunner sein.

Mit dem Dirigenten viele Erfolge gefeiert

Nach neun Jahren bei den Aktiven und acht Jahren Jugendmusikdirigentenarbeit verlässt Beat Brunner den Marbacher Musikverein auf eigenen Wunsch, und übergibt die musikalische Verantwortung in neue Hände.

Mit Beat Brunner hat die Jugendmusik wie auch der Aktivverein viele schöne und erfolgreiche Erinnerungen.

Zum Sieg an den Rheintaler Kreismusiktagen

So sind zum Beispiel Jugendmusiklager, Schweizerisches Jugendmusikfest Zug, Jugendmusiktreffen in Degersheim und Buchs, Europa-Park Rust nur einige der Erinnerungen nach acht Jahren Jugendmusik.

Der Aktivverein konnte dank der stetigen Aufbauarbeit der vergangenen neun Jahren immer wieder Erfolge verbuchen: Abendunterhaltungen, Konzerte in der Kirche, Rheintaler Kreismusiktage, um nur wenige der langen Liste zu nennen. Als Krönung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Beat gewannen die Marbacher an den Rheintaler Kreismusiktagen 2016 in Rüthi sogar den begehrten Wanderpokal.

Die Musikantinnen und Musikanten würden sich freuen, wenn möglichst viele Marbacherinnen und Marbacher dem Dämmerschoppen und der Verabschiedung des Dirigenten beiwohnen würden.

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.