Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

MARBACH: «Blumeria» gewinnt Wedding Award

Zwischen Gala-Dinner, Umbaustaub und Blumenträumen: Karin Baumgartner von der «Blumeria» in Marbach gewinnt den ersten Wedding Award Switzerland in floralem Design.
Andrea Kobler
Das «Blumeria»-Team (von links) mit Corina Künzler, Karin Baumgartner und Marlies Hörler zusammen mit Jurypräsident Froonck. (Bild: dasdrehteam.ch)

Das «Blumeria»-Team (von links) mit Corina Künzler, Karin Baumgartner und Marlies Hörler zusammen mit Jurypräsident Froonck. (Bild: dasdrehteam.ch)

MARBACH. Am Freitag freuten sich Karin Baumgartner, Marlies Hörler und Corina Künzler im «Kameha Grand» in Zürich über den Sieg beim ersten Wedding Award in der Kategorie Florales Design. Am Samstag standen die drei bereits wieder zwischen staubigen Brettern, Tischen und Stühlen in der «Blumeria».

Das Geschäft an der Hauptstrasse in Marbach wird erweitert, die Chefin legt selber Hand an – immer mit einem Strahlen auf den Lippen. Karin Baumgartner ist eine Chrampferin, eine, die ihren Beruf liebt. Besonders angetan ist sie von Hochzeitsfloristik, auf die sich die «Blumeria» in den letzten Jahren spezialisiert hat. «Und von der wir in den Sommermonaten leben», wie Karin Baumgartner erzählt. Saison für Trauungen ist zwischen April und Oktober. «Obwohl auch eine Winterhochzeit ihren Reiz hätte», lacht Baumgartner, in Gedanken bei einer besonderen Szene.

Hund liebt Brautsträusse

Ein Hund tanzt im Schnee mit einem Brautstrauss Wiener Walzer. Das Telefon klingelt in der «Blumeria». In Windeseile wird ein neuer Brautstrauss gebunden. Karin Baumgartner rennt zum Auto, bleibt auf dem Weg zum Hochzeitspaar auf der eisigen Fahrbahn stecken. Per Drohne wird der Brautstrauss schliesslich zur Altstätter Forstkapelle geflogen. Drei Minuten Film, die einen Einblick in das Leben, das Teamwork und die Leidenschaft des «Blumeria»-Teams geben. Diese und weitere Komponenten wie das Eingehen auf die Kundschaft, Kreativität und die Arbeit mit verschiedenen Blumen entschieden schliesslich das Kopf-an-Kopf-Rennen der drei Finalisten zugunsten der «Blumeria».

Der Film, gedreht von Ricardo Perret von Birdviewpicture, habe die Leidenschaft rüber gebracht, die das «Blumeria»-Team zeige. «Jurymitglied Paul Fleischli hat mir beim persönlichen Gespräch beim Gala-Dinner gesagt, dass er uns als authentisches, ehrliches Team erlebt hat, das Spass an der Arbeit habe und mit Herzblut dabei sei», so Karin Baumgartner. Einen Anteil am Erfolg hatten zudem die Publikumsstimmen, für die sich Karin Baumgartner besonders bedankt.

Bestätigung und Chance

«Für mich ist der Award die Bestätigung meiner Arbeit», betont Karin Baumgartner. Natürlich erhofft sie sich, dass durch den Award noch mehr heiratswillige Paare auf das Marbacher Blumengeschäft, das einen Rundum-Hochzeit-Service anbietet, aufmerksam werden. Denn ab Samstag ist der Staub in der «Blumeria» weggewischt, die Tür nach dreiwöchiger Umbauphase wieder geöffnet und der Fokus wieder auf Blumen gelegt, die für besondere Momente sorgen werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.