Magie erleben – Täuschung oder Wirklichkeit?

St. Margrethen. Um Zauberei und Gaukelei dreht sich die Wanderausstellung «Magie erleben – Täuschung oder Wirklichkeit», die vom 5. bis 16. Oktober im «Rheinpark» präsentiert wird. Auf einer Fläche von 200 m² werden im «Rheinpark» Originalrequisiten von berühmten Magiern präsentiert.

Drucken
Teilen

St. Margrethen. Um Zauberei und Gaukelei dreht sich die Wanderausstellung «Magie erleben – Täuschung oder Wirklichkeit», die vom 5. bis 16. Oktober im «Rheinpark» präsentiert wird. Auf einer Fläche von 200 m² werden im «Rheinpark» Originalrequisiten von berühmten Magiern präsentiert. So erleben Houdinis Zaubertricks ein Revival. Zu seinen Requisiten zählen etwa die Guillotine, der brennbare Sarg oder die «Frau in zwei Stücken». Angst braucht beim Betrachten der Requisiten nicht aufzukommen: Bei den Vorführungen ist nie jemandem ein Haar gekrümmt worden.

Im Mittelpunkt der Ausstellung wird die Bühne stehen. Auf dieser können von Dienstag bis Samstag Live-Auftritte von zwei professionellen Künstlern miterlebt werden. Diese werden ihre Shows mit Lichteffekten sowie Nebel- und Bubble-Maschinen animieren. Auf einem interaktiven Parcours der Magie und Illusionen tauchen die Besucher anhand von Geschicklichkeitsspielen, verzerrten Spiegelbildern, geometrischen Illusionen und mehr in die Welt der visuellen, mechanischen und optischen Visionen ein.

In einem abgegrenzten Bereich erlernen Kinder und Erwachsene zwei Zaubertricks. Für Kinder wird ein Spielparcours bereitgestellt. (pd)