Männerchor tritt erstmals mit neuem Dirigenten auf

RÜTHI. Morgen um 19 Uhr umrahmt der Männerchor Rüthi den ökumenischen Gottesdienst in der St. Valentins-Kirche in Rüthi. Der Chor präsentiert sich dabei erstmals unter der Leitung seines neuen Dirigenten. Lukas Breuss stammt aus Klaus in Vorarlberg und ist in einer Musikerfamilie aufgewachsen.

Merken
Drucken
Teilen
Dirigent Lukas Breuss. (Bild: pd)

Dirigent Lukas Breuss. (Bild: pd)

RÜTHI. Morgen um 19 Uhr umrahmt der Männerchor Rüthi den ökumenischen Gottesdienst in der St. Valentins-Kirche in Rüthi. Der Chor präsentiert sich dabei erstmals unter der Leitung seines neuen Dirigenten. Lukas Breuss stammt aus Klaus in Vorarlberg und ist in einer Musikerfamilie aufgewachsen. Sein Instrumental- und Gesangspädagogikstudium konnte er diesen Sommer an der Universität Mozarteum Salzburg, Abteilung Innsbruck, in den Fächern Violine, Viola und Gesang mit Auszeichnung abschliessen. Zurzeit unterrichtet Lukas Breuss hauptberuflich an der Musikschule Rankweil-Vorderland. Er ist Leiter von Streicherklassen in Kooperation zwischen der Musikschule Rankweil-Vorderland und Volksschulen der Region und ist nebenbei in der Orchester- und Kammermusik im In- und Ausland tätig.

Seit Mitte August begeistert der junge Dirigent nun auch die Sänger des Männerchors Rüthi. Der Chor freut sich, wenn viele Zuhörer den ökumenischen Gospel-Gottesdienst besuchen und sich an der Premiere des jungen Dirigenten erfreuen. (pd)