Männerchor Au/Berneck: Mit neuem Präsidenten und neuen Sängern in die Zukunft

Der Präsident des Männerchors Au/Berneck, Alex Frei, durfte vor einer Woche 26 Aktiv- und Ehrenmitglieder sowie Dirigentin Márta Flesch zur Hauptversammlung begrüssen, die er souverän und speditiv führte.

Drucken
Teilen

(pd/red.) Nach 12-jähriger Tätigkeit übergab Alex Frei die Amtsgeschäfte an Vorstandsmitglied Daniel Hutter. Seine grossartigen Verdienste zum Wohle des Vereins wurden von Charles Martignoni in einer originellen und eindrücklichen Laudatio gewürdigt. Unter lang anhaltendem Applaus überreichte Martignoni dem scheidenden Präsidenten einen Gutschein für das Lucerne Festivals. Anstelle Daniel Hutters wurde Jean Harter als Beisitzer in das Leitungsgremium gewählt. Zusammen mit Charles Martignoni, Josef Enenkel und Alex Steiger führen sie in den nächsten drei Jahren die Geschicke des Vereins.

Die beiden zurücktretenden GPK-Mitglieder Paul Sieber und Max Frei werden ersetzt durch Bernardo Semadeni und July Thurheer. Der Verein steht finanziell auf gesunden Füssen, wird sich aber bezüglich langfristiger Finanzierung trotz eines kleinen Gewinns 2019 einiges einfallen lassen müssen. Für mehr als 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Kaspar Wetli und Fred Köb als Kantonale Veteranen ausgezeichnet und weitere Mitglieder für ihre Vereinszugehörigkeit geehrt – allen voran Vereinssenior Röbi Schmid (60 Jahre).