Mädchen stürzte zu Tode

Vorarlberg Am Donnerstag ist im Silbertal eine 14-jährige Schweizerin in einen Bach gestürzt und später im Spital verstorben. Das Mädchen war mit der Familie auf dem Wanderweg Bannwaldbrücke unterwegs, als diese etwa 35 Meter vor dem Teufelsbachwasserfall kurz stehen blieb.

Merken
Drucken
Teilen

Vorarlberg Am Donnerstag ist im Silbertal eine 14-jährige Schweizerin in einen Bach gestürzt und später im Spital verstorben. Das Mädchen war mit der Familie auf dem Wanderweg Bannwaldbrücke unterwegs, als diese etwa 35 Meter vor dem Teufelsbachwasserfall kurz stehen blieb. Die 14-Jährige lehnte sich rückwärts an ein Holzgeländer. Dieses brach und sie stürzte 18 Meter die felsdurchsetzte Böschung hinunter in den Bach. Der Vater kletterte zur Unfallstelle und barg seine schwerverletzte Tochter. Sie wurde vom Notarzt reanimiert und vom Rettungshelikopter geborgen, erlag aber im Spital ihren schweren Verletzungen. (lpd)