Lüchinger wird Raiffeisen-Chef

OBERES RHEINTAL. Am 1. Januar 2016 wird Norbert Lüchinger als Nachfolger von Rolf Zollinger die Gesamtverantwortung der Raiffeisenbank Oberes Rheintal übernehmen. Lüchinger (46) ist eidg. dipl. Bankfachmann und verfügt über ein Executive MBA der FHS St. Gallen.

Drucken
Teilen

OBERES RHEINTAL. Am 1. Januar 2016 wird Norbert Lüchinger als Nachfolger von Rolf Zollinger die Gesamtverantwortung der Raiffeisenbank Oberes Rheintal übernehmen. Lüchinger (46) ist eidg. dipl. Bankfachmann und verfügt über ein Executive MBA der FHS St. Gallen. Er war während mehr als 25 Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen bei der Credit Suisse in der Ostschweiz tätig. Derzeit ist er im Range eines Direktors verantwortlich für die Markt- und Verkaufsführung der Region Ostschweiz. Norbert Lüchinger lebt in Montlingen, wo er aufgewachsen ist. Der Fussballbegeisterte ist verheiratet und Vater von vier Söhnen. Der Verwaltungsrat schreibt in einer Medienmitteilung, er habe sich seit längerer Zeit intensiv mit der Nachfolge von Bankleiter Rolf Zollinger auseinandergesetzt. Mit Lüchinger habe man einen langjährigen, ausgewiesenen und in der Region verwurzelten Bankfachmann verpflichten können.

Rolf Zollinger freut sich, seinen Nachfolger auch nach Bezug der neuen Bankräume im Freihof-Areal, Altstätten, im Nachfolgeprozess zu unterstützen und zu begleiten. Voraussichtlich Ende 2016 wird Rolf Zollinger in seine dritte Lebensphase im Sinne einer frühzeitigen Pensionierung starten. (pd/gb)