Letzte Stunden im Black Point

MONTLINGEN. Der MC Black Thunder schliesst sein Clublokal. Morgen findet als Ustrinkete ein letztes Konzert statt. Doch dies ist kein definitives Aus: Die Biker haben sich Boden gekauft und bauen im Industriegebiet Felbenmadbüchel ein neues Clubhaus.

Max Tinner
Merken
Drucken
Teilen

Montlingen. 16 Jahre hatte der Motorradclub MC Black Thunder sein Clublokal Black Point bei den Reitanlagen in der Letzau. In dieser Zeit haben die Biker immer wieder auch Konzerte organisiert, die nicht nur von Rockern und «Softbikern» gerne besucht wurden, sondern auch von Leuten, die mit Töfffahren nichts am Hut haben.

Früher war vieles einfacher

Nun schliesst der Black Point. Der MC hatte den zum Clubhaus und Konzertlokal umgebauten ehemaligen Stall nur gemietet. Den Mietvertrag verlängern wollen die Biker nicht mehr. Zum einen wegen der beschränkten Parkiermöglichkeiten, aber auch aus anderen Gründen. «Es kamen viele kleine Dinge zusammen, die zu diesem Entscheid führten», sagt Rolf «Jacko» Peischl, der für die Öffentlichkeitsarbeit des MC zuständig ist. «Früher war eben vieles einfacher.»

Der MC Black Thunder wird freilich auch künftig einen Black Point haben. Im Industriegebiet Felbenmadbüchel hat er sich in der Nähe der Fischfabrik Boden gekauft, wo nun ein neues Clubhaus gebaut werden soll: in Hallenbauweise und etwa doppelt so gross wie das heutige Clubhaus.

Die Lage des neuen Black Point sei ideal: «Dort stören wir niemanden», sagt Black-Thunder-Präsident Harry Baumgartner. Ausserdem sei der neue Black Point für Besucher von auswärts leichter zu finden als der heutige, den man vom Industriegebiet Letzau her nur über einen Feldweg erreicht.

Fertig sein wird das neue Clubhaus wohl erst in etwa einem Jahr. Erste Konzerte sollen aber bereits stattfinden, sobald der Rohbau steht. «Wir wollen die Leute am Entstehen des neuen Clubhauses teilhaben lassen», sagt Harry Baumgartner. Und wie den bisherigen Black Point wollen die Black Thunder ihr neues Lokal nicht nur als Clubhaus und Konzertraum nutzen, sondern auch für private Anlässe vermieten.

Ustrinkete mit Tessiner Rock

Zunächst wird aber morgen Abend Ustrinkete im alten Clublokal gefeiert. Mit einem Konzert mit der Tessiner Coverband Hardway will man hier ein letztes Mal abrocken. Erwartet werden um die 200 Konzertbesucherinnen und -besucher. Zur Ustrinkete wird das Bier in der ersten Stunde nach Türöffnung um 20 Uhr gratis ausgeschenkt. Für das leibliche Wohl sorgt ein gut eingerichtetes Küchenteam. Ab Autobahnausfahrt Kriessern ist der Weg beschildert.

www.blackthundermc.com