Leserbriefe zu den Wahlen

Die Redaktion veröffentlicht gern Leserbriefe zu Wahlen, sofern ein Sachthema wie zum Beispiel die Vertretung von Parteien, der Frauenanteil in einem Gremium oder grundsätzliche Überlegungen im Mittelpunkt stehen.

Merken
Drucken
Teilen

Die Redaktion veröffentlicht gern Leserbriefe zu Wahlen, sofern ein Sachthema wie zum Beispiel die Vertretung von Parteien, der Frauenanteil in einem Gremium oder grundsätzliche Überlegungen im Mittelpunkt stehen. Hingegen können reine Wahlempfehlungen, die Biographisches oder persönliche Stärken einer kandidierenden Person betonen, nicht berücksichtigt werden. Einsendeschluss ist wie immer der Montag vor dem Wahl- bzw. Abstimmungstermin. Leserbriefe zu den Wahlen vom 15. November müssen somit spätestens am Montag, 9. November, auf der Redaktion eintreffen, damit sie sich noch berücksichtigen lassen. (red.)