Lernende als Fotomodelle «in action»

Rheintaler Lernende wurden für kurze Zeit zu Fotomodellen: Der Verein Chance Industrie Rheintal (CIR) organisierte ein professionelles Shooting. Schon bald werden die Jugendlichen in den Unterlagen und am Berufsevent von CIR zu sehen sein.

Drucken
Teilen
Viel Spass beim Fototermin. (Bild: pd)

Viel Spass beim Fototermin. (Bild: pd)

Das Fotoshooting, wie es in der Fachsprache der Werbefotografie heisst, ist ein Resultat der vielen Ideen, die der Verein Chance Industrie Rheintal von Jugendlichen erhalten hat. Die im Verein zusammengeschlossenen Industriebetriebe binden Jugendliche im Berufswahlprozess und in der Berufslehre ganz bewusst in ihre Arbeit ein. Damit wollen sie sicherstellen, dass ihre Botschaften über attraktive Lehren im industriellen Umfeld auch verstanden werden.

Viele wollten mitmachen

Mit dem Fotoshooting hat CIR offensichtlich ins Schwarze getroffen: Gerne stellten sich 23 Lernende von 15 Firmen zur Verfügung, um sich für ihren Beruf ins beste Licht zu rücken. Bei den Aufnahmeterminen ging laut Aussagen der Beteiligten «die Post ab» und herrschte eine hervorragende Stimmung.

Sogar ein Breakdancer konnte in voller Aktion auf die Linse gebrannt werden, womit er symbolisch auch ausdrückt, dass die Arbeit im industriellen Umfeld genauso viel Spass machen kann wie die eigene Freizeit: Die Jugendlichen werden einerseits in ihrer Berufsbekleidung und andererseits aber auch in ihren ganz persönlichen Alltagsklamotten zu sehen sein.

Berufsevent als Höhepunkt

Seit vier Jahren begleitet der Verein Chance Industrie Rheintal Schülerinnen und Schüler im Berufswahlprozess. Dabei wird den Jugendlichen gezeigt, welche Berufschancen Lernende im industriellen Umfeld haben. Höhepunkt ist dieses Jahr erneut der Berufsevent, der in der Schöntalhalle in Altstätten vom 3. bis 5. November durchgeführt wird. Viele der Bilder aus dem Fotoshooting werden dort zu sehen sein. (pd)

Aktuelle Nachrichten