Leitplanken für die Jugend

RINGEN. Wie die nächsten 50 Jahre verlaufen werden? Präsident Paul Dietsche weiss eine Antwort: «Wir müssen uns natürlich den gesellschaftlichen Entwicklungen anpassen. Es wird immer schwieriger, Führungsleute für anspruchsvolle Ämter zu finden.

Gerhard Huber
Drucken
Teilen

RINGEN. Wie die nächsten 50 Jahre verlaufen werden? Präsident Paul Dietsche weiss eine Antwort: «Wir müssen uns natürlich den gesellschaftlichen Entwicklungen anpassen. Es wird immer schwieriger, Führungsleute für anspruchsvolle Ämter zu finden. Hier müssen wir aktiv bleiben und gute Jugendarbeit leisten. Denn die Jugendlichen lassen sich immer für sinnvolle Freizeitbeschäftigungen aktivieren. Man muss sie nur abholen.» Das grosse sportliche Ziel der Kriessener sei es, auf Dauer in der Nati A eine führende Rolle zu spielen und auch auf der internationalen Bühne mitzumischen. So Paul Dietsche weiter: «Wir wollen ein oder zwei Ringer unter die ersten zehn der europäischen Weltrangliste bringen und zu Olympiakandidaten machen. Wenn man unsere Vision in einem Satz zusammenfassen soll – wir werden weiterhin ein in der Bevölkerung stark verankerter Verein sein, der der Jugend Leitplanken gibt.»

Aktuelle Nachrichten