Leitplanke abrasiert

OBERRIET. Dienstagnacht ist ein Lastwagen auf der A13 in die Mittelleitplanke gefahren, teilt die Kantonspolizei mit. Ein 32-jähriger Chauffeur und sein 47-jähriger Beifahrer waren Richtung Deutschland unterwegs.

Drucken
Teilen

OBERRIET. Dienstagnacht ist ein Lastwagen auf der A13 in die Mittelleitplanke gefahren, teilt die Kantonspolizei mit. Ein 32-jähriger Chauffeur und sein 47-jähriger Beifahrer waren Richtung Deutschland unterwegs. Kurz nach der Autobahneinfahrt Oberriet, in Fahrtrichtung Kriessern, fuhr der Lastwagen nach links, überquerte die Überholspur, kollidierte mit der Mittelleitplanke und rasierte diese auf einer Länge von 70 Metern ab. Die Feuerwehr Oberriet rückte aus. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. (red.)