Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

LEICHTATHLETIK: Wieder national dabei

Nach rund 30 Wettkämpfen geht eine erfolgreiche Leichtathletiksaison des STV Oberriet-Eichenwies zu Ende, die wieder nationale Medaillen mit sich brachte.
Dominique Good (l.), Janina Gebs und Eva Ulmann vom STV Oberriet-Eichenwies sorgten auf nationaler Ebene für Schlagzeilen. (Bild: pd)

Dominique Good (l.), Janina Gebs und Eva Ulmann vom STV Oberriet-Eichenwies sorgten auf nationaler Ebene für Schlagzeilen. (Bild: pd)

LEICHTATHLETIK. Die seit Jahren erfolgreiche Hochspringerin Dominique Good blickt auf ihr erfolgreichstes Leichtathletikjahr zurück. Bereits im Frühling, am Gesa Cup in Altstätten, zeigte Good eine beneidenswerte Form. So gelang ihr mit dem Sieg im Hochsprung ein guter Saisoneinstieg. Mit vorbildlichem Fleiss über die letzten Jahre, verbunden mit Höhen und Tiefen, schaffte sie Mitte Juli endgültig den Sprung an die Schweizer Leichtathletikspitze. Beinahe bei tropischen, aber für Dominique Good idealen Wetterbedingungen übersprang sie an der Schweizer Meisterschaft der Aktiven in Genf die neue persönliche Bestmarke von 1.79 m. Mit viel Wille, Überzeugung und einer fokussierten Einstellung erreichte «Dodo» so ein ganz grosses Ziel ihrer erfolgreichen Karriere: eine Medaille in der höchsten Schweizer Leichtathletikkategorie mit 1.80 m im Visier. Silber ist es geworden.

Erste SM-Medaille für Eva Ulmann

Die talentierte Montlingerin Eva Ulmann startete zum zweiten Mal an einer Schweizer Meisterschaft und zeigte bereits ihr grosses Potenzial. In überzeugender Manier gewann sie Mitte September in Aarau die silberne Medaille im Kugelstossen. Mit neuer persönlicher Bestweite von 12.34 m konnte sie sich gegenüber der Hallensaison um starke 1.50 m steigern. Dank optimaler Trainingsvorbereitung, unter anderem mit Techniktrainer und Kugelstossspezialist Roger Matt, sowie dem Feinschliff im Trainingslager in St. Moritz erreichte Ulmann genau zum richtigen Zeitpunkt die Höchstform und konnte sich über ihre erste Medaille freuen. Ebenfalls von einer starken Saison kann die Nachwuchsläuferin Janina Gebs aus Eichberg sprechen. Sie qualifizierte sich für den Schweizer Final Mille Gruyère in Freiburg und freute sich über einen guten 13. Platz mit neuer persönlicher Bestleistung. Für die junge Athletin ein Ansporn für die Zukunft. Aber nicht nur einzelne Athleten vermochten zu überzeugen, sondern auch die ganze Mannschaft vom STV Oberriet-Eichenwies.

Auch die Teamziele wurden erreicht

So gewann das LA-Team den Gesa Cup in Altstätten und das Turnfest in Gams. Aber auch die Jungmannschaft der Jugi und Leichtathletikgruppe erfreute sich einer guten Form. Beim Jugendturnfest in Kirchberg, bestehend aus den Disziplinen Stufenbarren, Pendelstafette und Weitsprung, holte sich der STV bei seiner erstmaligen Teilnahme den Stärkeklassen-Sieg.

Nach einer Erholungsphase starten die Athleten nun ins Aufbautraining für die Winter-/Sommersaison 2017. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.