Leader trifft auf den Verfolger

FAUSTBALL. Am Samstag reist Faustball Widnau nach Rickenbach-Wilen und trifft um 16 Uhr auf die Mannschaften aus Elgg-Ettenhausen sowie die Heimmannschaft RiWi.

Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Am Samstag reist Faustball Widnau nach Rickenbach-Wilen und trifft um 16 Uhr auf die Mannschaften aus Elgg-Ettenhausen sowie die Heimmannschaft RiWi.

Spitzenduell

Mit Spannung erwartet wird vor allem das Spitzenduell mit Elgg-Ettenhausen. Die Zürcher haben sich während der letzten Spielrunden kontinuierlich vorgekämpft und stehen hinter Widnau auf Platz zwei im Klassement. Auch der Gewinn des Faustballturniers am Eidgenössischen Turnfest in Biel hat der Mannschaft Aufwind verschafft. Das Duell der beiden Tabellenführer verspricht also Höchstspannung.

Aufsteiger mit Heimvorteil

Im zweiten Spiel treffen die Widnauer auf die junge Heimmannschaft. Nachdem ihnen letzten Herbst der Wiederaufstieg in die oberste Spielklasse gelungen ist, kämpfen sie um die ersten Punkte in dieser Saison. Getragen vom Heimpublikum verschafft ihnen der Heimvorteil eventuell den nötigen Antrieb. Mit Abschluss dieser Meisterschaftsrunde beginnt für die NLA-Faustballer die Sommerpause, in der jeweils die internationalen Turniere stattfinden. Widnaus Topschläger Cyrill Schreiber wird sich im kommenden Monat auf die World Games (internationaler Wettkampf für Sportarten, die nicht zum olympischen Programm gehören) in Cali (Kolumbien) vorbereiten, die Anfang August stattfinden. (mak)