Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LAUFSPORT: 1500 Läufer starten am Rhylauf

Der KTV Oberriet führte gestern Sonntag, 25. März, auf der Sportanlage Bildstöckli in Oberriet den 40. Rhylauf durch. Dem OK ist es gelungen, anlässlich dieses ohnehin bemerkenswerten Events die Schweizer Meisterschaft über 10 km Strasse nach Oberriet zu holen.
Roland Jäger
Dicht gedrängt und sichtlich unter Strom standen die Läufer, um den Start der Schweizer Meisterschaft optimal zu erwischen. (Bilder: Roland Jäger)

Dicht gedrängt und sichtlich unter Strom standen die Läufer, um den Start der Schweizer Meisterschaft optimal zu erwischen. (Bilder: Roland Jäger)

Roland Jäger

Mit einem Rekordteilnehmerfeld von 1500 Läuferinnen und Läufern war der eigentliche Höhepunkt zum runden Geburtstag die Schweizer Meisterschaft über 10 km Strasse. Vor diesem Rennen wurden der Halbmarathon über 21,095 km sowie der Kurzdistanzlauf über 4,45 km durchgeführt. Zum Ausklang traten die Schüler im Alter von sechs bis fünfzehn in den Schülerkategorien 1 bis 5 über die Distanzen von 800 m bzw. 1500 m an.

Schweizer Meisterschaft startet mit Fehlstart

Bei der Schweizer Meisterschaft über 10 km Strasse waren einige Athleten am Start offenbar derart unter Strom, dass sie einen Fehlstart produzierten. Danach ging, beim zweiten Start, von Anfang an «die Post ab».

Die Spitzenläufer der Schweiz liessen nichts anbrennen und zeigten sich topmotiviert. Das angeschlagene, horrende Tempo führte nach wenigen Kilometern dazu, dass sich die besten Cracks absetzen und den Vorsprung schliesslich laufend ausbauen konnten.

Schweizer Meisterschaft ist ein «Volksrennen»

Eine Spitzengruppe von zehn Läufern machte mächtig Dampf und setzte sich zur Hälfte des Rennens klar vom Feld ab. Ein Feld, das breit gestreut war, zumal die Schweizer Meisterschaft über 10 km Strasse keinerlei Qualifikation bedarf, das heisst im Prinzip kann jedermann mitmachen. Gewissermassen ein «Volksrennen» im eigentlichen Sinne. Als Sieger setzte sich schliesslich Jan Hochstrasser, BTV Aarau, durch. Dies kann man getrost als faustdicke Überraschung werten, zumal mit dessen Einlauf als Sieger kaum einer gerechnet hatte. Zweiter wurde Mekonen Tefera, TV Länggasse Bern, Dritter Marcel Berni, ebenfalls TV Länggasse Bern. Bei den Frauen gewann Chiara Scherrer vom TG Hütten vor Natalia Gemperle, OLK Argus und Andrea Meier vom LC Uster.

Eisige Bise am Halbmarathon

Beim Halbmarathon am Vormittag machte eine eisige Bise das Rennen zu einem schwierigen Unterfangen. Trotzdem entwickelte sich ein engagierter Lauf, der in Mathieu Iselin, Thalwil, einen würdigen Sieger sah; auf den Rängen folgten Alexander Heim, Lauftreff Buchs, und Karsten Schubert, TSG Söflingen Ulm.

Rund 200 Helfer im Einsatz

Jöel Mattle vom KTV Oberriet meinte: «Der 40. Jubiläumslauf war schon etwas Besonderes. Ohne Unterbruch wurde der Rhylauf, zuerst noch vom Steinbruch Oberriet ausgehend, durchgeführt. Die heutige Teilnehmerzahl von 1500 Läuferinnen und Läufern ist sehr erfreulich und es machte auch viel Freude, die Schweizer Meisterschaft über 10 km Strassen zu organisierten.» Enorm wichtig, so Mattle weiter, sei der Zusammenhalt unter den Turnerinnen und Turnern, zumal rund 200 Helferinnen und Helfer mitgearbeitet hätten. Nicht ganz unterschätzt werden dürfe zudem, dass das lokale Gewerbe mit seiner Unterstützung jeweils entscheidend dazu beiträgt, dass Anlässe dieser Art überhaupt noch durchgeführt werden können.

Der KTV Oberriet hat sich in bewährter Art und Weise einmal mehr als professioneller und umsichtiger Organisator eines Grossanlasses gezeigt. Ein rundum gelungener Anlass, der den Läuferinnen und Läufern sichtlich Freude bereitete.

www.rheintaler.ch: weitere Bilder unter Impressionen Rhylauf 2018. Ranglisten unter: www.rhylauf.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.