Kurt Schmidheiny AG übergeben

BERNECK. Das Rheintaler Malergeschäft Kurt Schmidheiny AG, Berneck, ist vom Unternehmen profimaler.ch übernommen worden.

Drucken
Teilen
Kurt Schmidheiny übergibt den symbolischen Schlüssel für das Unternehmen an den neuen Chef Oliver Schachtler (links) und an Geschäftsführer Ivan Poligic (rechts). (Bild: lö)

Kurt Schmidheiny übergibt den symbolischen Schlüssel für das Unternehmen an den neuen Chef Oliver Schachtler (links) und an Geschäftsführer Ivan Poligic (rechts). (Bild: lö)

Damit hat Kurt Schmidheiny die Zukunft des alteingesessenen Handwerksbetriebs über seine Pensionierung hinaus gesichert. Alle Angestellten werden weiterbeschäftigt.

Der Übergang der Kurt Schmidheiny AG an das neue Unternehmen ist bereits vor zwei Jahren eingeleitet worden. Seither hat Kurt Schmidheiny seine Mitarbeit und Beratung sukzessive zurückgefahren und dieser Tage mit seinem 65. Geburtstag definitiv beendet. In einem kleinen Festakt mit Familie, Freunden und Geschäftspartnern übergab Kurt Schmidheiny den symbolischen Schlüssel für das Unternehmen dem neuen Chef Oliver Schachtler und Geschäftsführer Ivan Poligic. Umrahmt worden ist die Feier in den Räumen des Unternehmens von der bekannten Oberkrainer-Formation Hauskapelle Avsenik aus Slowenien.

Der Verkauf des erfolgreichen Malergeschäfts erfolgt nach über 65 Jahren, weil keine familieninterne Nachfolge möglich gewesen ist. Kurt Schmidheiny hat das Malergeschäft vor mehr als 30 Jahren von seinem Vater übernommen und zu einem erfolgreichen Unternehmen mit modernster Infrastruktur ausgebaut. Kurt Schmidheiny freut sich, künftig mehr Zeit für seine Frau Terezija, Grosskind Elina und die ganze Familie zu haben und seine Hobbies – besonders seinen Rebberg direkt bei seinem Wohnhaus am Taaweg und die Imkerei im Freundeskreis – intensiver als bisher betreiben zu können. (lö)