Kurt Marquart ist Meister der Oberrieter Feldschützen

Drucken
Teilen

Schiessen Bei heissen Temperaturen nahmen 26 Schützen am Vereinscup des Feldschützenvereins Oberriet teil. Zum 17. Mal wurde der Wettkampf auf der Gemeinschaftsschiessanlage Blatten durchgeführt. Kurt Marquart gewann vor Hans Graf, Heiri Köppel und Hanspeter Heidegger.

Von Anfang an war der Cup spannend. Rasch war zu erkennen, dass Peter Wagner ein Kandidat für den Sieg war. Er gewann seine Zweikämpfe mit grosser Routine und sportlichem Können souverän. Gemäss Reglement war ihm die Finalqualifikation ­sicher – doch er gab in letzter Minute Forfait. So rutschte Kurt Marquart in den Schlusskampf um den Sieg. Im Final traf er mit Hans Graf auf einen weiteren Routinier. Marquart schwang in einem packenden Zweikampf mit 94 zu 93 Punkten obenaus.

Im kleinen Final sicherte sich Heiri Köppel den dritten Schlussrang; er besiegte Hanspeter Heidegger. Dieser hatte in der Vorrunde mit herausragenden Re­sultaten geglänzt, konnte jedoch am Schluss nicht mehr ganz vorne mitmischen. Heiri Köppels Podestplatz war hochverdient, er schiesst in dieser Saison hervorragend.

Einige Teilnehmer nahmen den Wettkampf mit dem Karabiner oder Langgewehr in Angriff. Obwohl sie grössten Einsatz zeigten, waren sie nicht vorne dabei. Trotzdem verliehen sie dem letzten Anlass vor der Sommerpause eine spezielle Note. (pd)