Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Kurator des Altstätter Museums Prestegg wird pensioniert

Vor vier Jahren hat Marcel Zünd seine Tätigkeit als Kurator aufgenommen und hat viele Neuerungen eingeführt. Auf Ende September verlässt er das Museum.
Marcel Zünd leitete die Erneuerung der «Prestegg» ein. (Bild: PD)

Marcel Zünd leitete die Erneuerung der «Prestegg» ein. (Bild: PD)

Marcel Zünd hat seine Tätigkeit als Kurator 2015 aufgenommen. Finanziert wurde seine Stelle durch den Lotteriefonds des Kantons St.Gallen als Entwicklungsprojekt des Museums Prestegg. Er verlässt das Museum Ende September.

Erneuerung des Museums Prestegg eingeleitet

Mit der für die Prestegg sehr ungewohnten Ausstellungsweise in «aufbruch» leitete er die Erneuerung des Museums ein. Für Marcel Zünd war «aufbruch» denn auch der Höhepunkt seiner Tätigkeit in Altstätten. Anlässlich seiner Verabschiedung im Vorstand des Museumsvereins Prestegg sagt er:

«Noch nie habe ich eine so radikale Ausstellung machen dürfen»

Es sei wie ein museologisches Manifest gewesen, das eine Abrundung seines beruflichen kuratorischen Wirkens gewesen sei. Seine Handschrift hinterliess Zünd aber auch in den Sonderausstellungen. Ein grosser Erfolg für das Museum war «Grenzland – Jacob Rohner und die Stickereizeit im Rheintal», die als Teil von «iigfädlet» realisiert wurde, einem Gemeinschaftsprojekt von acht Museen aus der Region.

Einen Grossteil seiner Arbeit widmete Marcel Zünd der Archivierung und Inventarisierung des Fundus sowie dessen Umzug an die Feldwiesenstrasse. In den neuen Räumen ist nun genügend Platz vorhanden für einen Arbeitsplatz zum Archivieren, Inventarisieren und Digitalisieren der Gegenstände.

Nachfolge ist noch nicht geregelt

Eine sehr wichtige Arbeit war die Verfassung des neuen Museumskonzeptes. Dieses wird die Dauerausstellung im neuen Zentrum für Geschichte und Kultur wesentlich beeinflussen. Marcel Zünd wurde bereits im April dieses Jahres pensioniert und war in den letzten Monaten mit einem kleineren Pensum für das Museum tätig. Seine Nachfolge ist noch nicht geregelt und beschäftigt den Vorstand zusammen mit der aktuell laufenden Bauphase intensiv. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.